Berlin-Brandenburg In die zweite Runde - Spreequell

Die Ernährungswirtschaft in Berlin-Brandenburg ist eine Runde weiter. PricewaterhouseCoopers hat dem Netzwerk BEN gute Arbeit zertifiziert.

Donnerstag, 18. November 2010 - Länderreports
Silke Bohrenfeld
Artikelbild In die zweite Runde - Spreequell
Bildquelle: iStockphoto

Inhaltsübersicht

Spreequell: Natürlich

Spreequell hat sich 2010 bislang sehr gut behauptet. Eine Absatzsteigerung von 9 Prozent kumuliert zum Vorjahr ergab sich in erster Linie über die Einführung innovativer Produkte und Aktionskonzepte. Die vor zwei Jahren eingeführte Produktlinie Spreequell Fruchthauch mit rein natürlichen Produkten mit 20 Prozent Fruchtsaft, die dennoch kalorienarm ist, wird immer stärker vom Verbraucher angenommen. Die Käuferreichweite steigerte sich bereits auf 1,7 Prozent in Berlin/Brandenburg und die Wiederkaufsrate zeigt mit 48 Prozent eine hohe Verbraucherakzeptanz (Gfk 1. HJ 2010). In diesem Jahr wurde die Spreequell Aktiv-Linie optimiert, die die stärkste Süßgetränkelinie im Spreequell-Sortiment ist. Aktiv Zitruskirsche hat als neue Sorte die Range verstärkt.

Als einziger Berliner Mineralbrunnen hat Spreequell eine Berliner Fassbrause eingeführt. Das Berliner Originalrezept stammt aus dem Jahre 1908 von Dr. Ludwig Scholvien, der für seinen Sohn seinerzeit ein alkoholfreies Getränk suchte, das dem Bier ähnelt. So ist damals die Limonade mit Malzextrakt entstanden, die Spreequell in der 1-l-Mehrwegflasche neu im Sortiment vermarktet. Für das Jahr 2011 ist wieder ein attraktives nationales Aktionskonzept angedacht. Passend zum Frühling werden drei Blütengetränke in den Sorten Cranberry-Rose, Himbeere-Rotes Veilchen und Birne-Sonnenblume in der 0,5-l-Einwegflasche dem Handel angeboten. Der „Blütenzauber" soll Verbraucherinnen mit den wassernahen, leichten Getränken begeistern.

//// www.spreequell.de

Aktuelle Podcasts

Viel gelesen

Neue Produkte

Highlights

Käse-Star 2022

Handel Management

Personalien

Sortiment

Im Gespräch

Neue Läden

Corona

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten