Genuport Trade AG Preiserhöhungen

LEBENSMITTEL PRAXIS | 14. April 2015

Das Import- und Distributionsunternehmen Genuport erhöht mit sofortiger Wirkung die Preise von in Nicht-Euro-Ländern hergestellten Waren. Produkte mit Fabrikationsstandort in der Schweiz (z.B. Caotina und Ovomaltine) werden um 19 Prozent teurer, in den USA hergestellte Produkte (z.B. Rocky Mountain Marshmallows und Pepperidge Farm) um 13,3 Prozent.

Anzeige

Die Erhöhungen beziehen sich auf den Fabrikabgabepreis. „In den letzten fünf Jahren hat der Euro gegenüber dem Schweizer Franken Verluste von mehr als 40 Prozent, gegenüber dem US-Dollar von über 30 Prozent erlitten. Grundsätzlich werden geringe Kursschwankungen von der Genuport kompensiert", erklärt Vorstand Dr. Uwe Lebens. Zuletzt habe die Wechselkursänderung des Schweizer Franken die betriebswirtschaftliche Situation jedoch in einem Maße verschärft, dass Konsequenzen unumgänglich waren.