DRUCKEN

Mondelez Ermittelt die EU-Wettbewerbskommission?

Lebensmittel Praxis | 21. November 2019
Mondelez: Ermittelt die EU-Wettbewerbskommission?
Bildquelle: Mondelez

Die Deutschlandzentrale von Mondelez ist laut unbestätigten Medienberichten Ziel einer Durchsuchung gewesen. Die Hintergründe der Aktion sind noch unklar, es könnten jedoch Ermittlungen der EU-Wettbewerbskommission dahinterstehen.

Anzeige

Wie „Buten un Binnen“ berichtete sollen im Mittelpunkt der Durchsuchung vor allem die Büros der Geschäftsführung gestanden haben. Dabei seien Unterlagen sichergestellt und die Räume anschließend versiegelt worden. Was dem Lebensmittel-Herstellers vorgeworfen wird, ist noch unklar. Trotz mehrfacher Nachfrage hat sich das Unternehmen bislang nicht dazu geäußert.

Es scheint sich, um eine internationale Razzia bei Mondelez zu handeln. Norwegische Medien berichten von Untersuchungen, und der österreichische „Kurier“ meldet dies für den Wiener Standort. Auch in Belgien sollen Ermittler angerückt sein. Es wird vermutet, dass die EU-Wettbewerbskommission wegen Verdacht auf illegale Preisabsprachen ermittelt. Allerdings gebe es noch keine offizielle Bestätigung aus Brüssel.

ANZEIGE
LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login