DRUCKEN

Parmesan, Fleisch, Oliven USA drohen EU mit weiteren Strafzöllen

Lebensmittel Praxis | 03. Juli 2019
Parmesan, Fleisch, Oliven: USA drohen EU mit weiteren Strafzöllen
Bildquelle: getty images / Tommaso Tagliaferri

Für etliche europäische Exporte – von Lebensmitteln wie Käse, Fleisch und Oliven über Whisky bis hin zu Gusseisenrohren – könnten die Einfuhrschranken erhöht werden. Schon jetzt bremst Washingtons Handelspolitik die Geschäfte exportorientierter deutscher Unternehmen.

Anzeige

Laut einer aktuell veröffentlichten Liste sollen europäische Güter im Wert von rund 3,5 Milliarden Euro mit Vergeltungszöllen für illegale Staatshilfen beim Flugzeugbau verhängt werden. Diese soll zusätzlich zu einer bereits veröffentlichten Liste mit EU-Produkten im Wert von 21 Milliarden Dollar gelten.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) reagiert und schraubt seine Exporterwartungen deutlich herunter. Hintergrund der gegenseitigen Drohungen ist ein seit 15 Jahren laufender Streit mit der Welthandelsorganisation, in dem sich die USA und EU jeweils illegale Bezuschussungen für ihre rivalisierenden Luftfahrtriesen Boeing und Airbus vorwerfen.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login