DRUCKEN

AB Inbev Bierbrauer profitiert von Fußball-WM

Lebensmittel Praxis | 26. Juli 2018
AB Inbev: Bierbrauer profitiert von Fußball-WM

Bildquelle: AB Inbev

Der weltgrößte Bierbrauer AB Inbev hat im zweiten Quartal von der Fußball-Weltmeisterschaft und guten Geschäften in Lateinamerika profitiert. Probleme gab es dagegen in Europa und den USA. Der Umsatz zog bereinigt um Währungseffekte sowie den Folgen von Ver- und Zukäufen um knapp fünf Prozent auf 14 Milliarden US-Dollar an (12 Milliarden Euro).

Anzeige

Dies teilte der Anbieter von Marken wie Beck‘s, Budweiser, Corona und Stella Artois mit. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei um sieben Prozent auf 5,6 Milliarden Dollar gestiegen. Damit verfehlte das mit einem Börsenwert von 184 Milliarden Euro (157 Milliarden Euro) wertvollste Unternehmen der Eurozone aber sowohl beim Wachstum als auch beim operativen Ergebnis die Erwartungen der Experten.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login