Mondelez:Weltweit forschen in Fallingbostel

Bildquelle: Mondelez

Mondelez Weltweit forschen in Fallingbostel

Mondelēz International hat eine neue Pilotanlage in Bad Fallingbostel eingeweiht. Sie ist Teil des weltweit größten Lebensmittelwerks, in dem bekannte Marken wie Philadelphia und Miracel Whip produziert werden. Mit dabei war auch der niedersächsischen Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (Mitte rechts).

Anzeige

Künftig sei es möglich, jährlich rund 500 Produktversuche im vorindustriellen Maßstab durchzuführen. Die Anlage verbindet zudem Produktforschung und Digitalisierung miteinander. Mitarbeiter aller Mondelēz International-Standorte sollen weltweit dank modernster Technik in Echtzeit miteinander kommunizieren und an Versuchen der Fallingbosteler Anlage teilnehmen können. „Die digitale Vernetzung bietet uns völlig neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Bad Fallingbostel wird damit zum Herzstück der globalen Forschung für die Marken Philadelphia und Miracel Whip“, freute sich Uwe Marder, weltweit verantwortlich für die Forschung und Entwicklung der beiden Marken.