DRUCKEN

Kosmetik Verbraucherausgaben steigen

Lebensmittel Praxis | 05. März 2018
Kosmetik: Verbraucherausgaben steigen

Bildquelle: Fotolia

Die Bundesbürger investieren mehr in ihr gutes Aussehen. Allein im Lebensmittelhandel und in Drogeriemärkten gaben sie 2017 nach Informationen der Nielsen-Marktforscher rund 1,2 Milliarden Euro für dekorative Kosmetik aus. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 1,3 Prozent.

Anzeige

Ganz vorn auf der Einkaufsliste findet sich Augen-Make-up. Auf Mascara, Eyeliner, Lidschatten und Co. entfiel mit gut 107 Millionen verkauften Artikeln rund ein Drittel des Gesamtabsatzes.

An zweiter Stelle folgen Gesichtsprodukte wie Rouge, Puder und Make-up. Platz drei belegen laut Nielsen Nagellack und Nagelpflegeprodukte. Erst auf Rang vier folgen Lippenstift, Lipgloss und Co.

Vor allem bei Make-up und Pudern griffen die Verbraucher Nielsen zufolge 2017 häufiger zu. Dagegen sank die Nachfrage nach Produkten zur Verschönerung der Finger- und Fußnägel.


LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login