DRUCKEN

Stockmeyer Rückruf von Teewurst

Lebensmittel Praxis | 19. Januar 2018
Stockmeyer: Rückruf von Teewurst

Bildquelle: Stockmeyer

Die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer hat eine Charge Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen. Betroffen sind die 125-g-Packungen „Delikatess Teewurst“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.02.2018 und der Chargennummer L87 HXS.

Anzeige

Die Produkte wurden in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern verkauft. Kundenanfragen werden telefonisch entgegen genommen und das Unternehmen hat zugesagt, den Verkaufspreis zu erstatten. Verbrauchern wird geraten ärztliche Hilfe aufzusuchen, wenn nach dem Verzehr der betroffenen Wurstsorte Symptome auftreten.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login