DRUCKEN

Henkell Wird Freixenet bald geschluckt?

Lebensmittel Praxis | 29. September 2017
Henkell: Wird Freixenet bald geschluckt?

Bildquelle: Henkell & Co.

Die Gerüchteküche brodelt schon lange. Jetzt könnte der Einstieg von Henkell bei Freixenet bald Realität werden. Entsprechende Verhandlungen wurden laut Wirtschaftswoche bestätigt.

Anzeige

Demnach soll bis Anfang Oktober der Familienrat der Freixenet-Eigentümerfamilien tagen, um den Einstieg des deutschen Konkurrenten abzusegnen. Aus Unternehmenskreisen hieß es, dass zwei der drei Eigentümerfamilien (Hevia, Bonet und Ferrer) zum Verkauf bereit seien. Die dritte um den Ex-Vorstand Pedro Ferrer wolle sich laut Wirtschaftswoche nicht von seinen 42 Prozent trennen. Die Familie könne die anderen beiden Eigentümer aber auch nicht ausbezahlen. Henkell würde seine Position in Deutschland mit dem Deal kräftig ausbauen.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login