DRUCKEN

EU-Parlament Für Verbot von Käfigbatterien für Kaninchen

Lebensmittel Praxis | 16. März 2017
EU-Parlament: Für Verbot von Käfigbatterien für Kaninchen

Bildquelle: Deutscher Tierschutzbund

Mehr als 300 Mio. Mastkaninchen leben in der EU in Käfigbatterien. Das Europäische Parlament hat nun mit großer Mehrheit für ein Verbot von Kaninchenkäfigen gestimmt..

Anzeige

410 Abgeordnete stimmten in dieser Woche für den Initiativbericht „Minimumstandards für Kaninchen in der Landwirtschaft“ des deutschen unabhängigen EU-Abgeordneten Stefan Eck, bei nur 205 Gegenstimmen und 59 Enthaltungen. In den Bericht wurde zudem ein zuvor gestrichener Absatz wieder aufgenommen. Dieser fordert die EU-Kommission auf, innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens einen Gesetzesvorschlag zu Mindeststandards in der Mastkaninchenhaltung inkl. Käfig-Verbot vorzulegen.

Kaninchen sind nach Hühnern zahlenmäßig die meisten Tiere in der EU-Landwirtschaft. Bisher gibt es keine gesetzliche EU-weite Regelung, die Mindeststandards ihrer Haltungsweise festlegt.


LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login