DRUCKEN

KTG-Agrar Insolvenzantrag für Tochter

Lebensmittel Praxis | 18. August 2016

Die NOA Naturoel Anklam AG, eine 100-prozentige Tochter der KTG Agrar SE, Hamburg, hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Stralsund gestellt. Hintergrund der Insolvenzantragstellung ist laut Unternehmensveröffentlichung eine streitige Steuernachforderung.

Anzeige

KTG Agrar SE hält 100 Prozent der Anteile und hat insgesamt rd. 1,9 Mio. Euro über Eigenkapital, Genussrechte und Darlehen in die NOA Naturoel Anklam AG investiert. Die börsennotierte KTG Agrar SE (327 Mio. Euro Umsatz in 2015; 800 Mitarbeiter) ist der größte deutsche Agrarkonzern und hatte Anfang Juli Insolvenz angemeldet, nachdem die Zinsen für eine Anleihe nicht bezahlt werden konnten. Ein vom Gericht bestellter Sachwalter überprüft die Sanierung des Unternehmens. KTG bewirtschaftet rund 45.000 ha Ackerfläche in Ostdeutschland sowie Litauen und Rumänien und produziert Agrarrohstoffe, Lebensmittel und Biogas.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login