DRUCKEN

Die Grünen Pfand auf Kaffeekapseln

LEBENSMITTEL PRAXIS | 08. März 2016

Die Grünen im Bundestag wollen die steigende Nachfrage nach Aluminium-Kaffeekapseln brechen. Dieser sei "ökologisch ein Irrweg", denn er bedeute eine enorme Ressourcen- und Energieverschwendung, sagte ihr umweltpolitischer Sprecher Peter Meiwald dem "Spiegel".

Anzeige

In Deutschland wurden dem Bericht zufolge 2014 fast drei Mrd. Kaffeekapseln verbraucht, das entspreche einem Müllberg von etwa 5.000 t Aluminium und Plastik. Wenn die Unternehmen nicht freiwillig Konzepte zur Müllvermeidung vorlegten, sei der Gesetzgeber gefragt, sagte Meiwald. Helfen könnten dann beispielsweise ein Pfandsystem oder eine Umweltabgabe auf die Kapseln.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login