DRUCKEN

Olivenöl Preis deutlich gestiegen

LEBENSMITTEL PRAXIS | 11. Februar 2016

Durch Bakterien-Befall geschädigte Olivenbäume in Italien und eine schwache Ernte in Spanien haben im vergangenen Jahr dazu geführt, dass Olivenöl in ganz Europa teurer geworden ist, laut dem Marktforschungsunternehmen IRI zum Teil um mehr als 20 Prozent. In Deutschland stieg der Preis um 8,4 Prozent.

Anzeige

Hierzulande legten die Handelsmarken-Olivenöle mit 11,3 Prozent preislich deutlich mehr zu als die der Markenhersteller (+ 6,3 Prozent), was dazu führte, dass die Verbraucher weniger zu den Eigenmarken des Handels griffen (-1,3 Prozent). Bedingt durch die höheren Preise ging der Absatz zurück, in Deutschland um 2,1 Prozent. Dafür legten hierzulande laut IRI andere Öle um 2,6 Prozent zu.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login