Zamek Investor in Sicht

Die Dricon Capital AG plant, alle drei operativen Tochtergesellschaften der insolventen Zamek-Gruppe zu übernehmen. Eine entsprechende Investorenvereinbarung ist  unterzeichnet. Unterstützt wird Dricon Capital von ihrem Industriepartner Ruf Lebensmittelwerke, der den operativen Zamek-Gesellschaften langfristig als beratender Partner zur Seite stehen soll.

Anzeige

Die Leitung der Geschäfte der Dr. Lange & Co. GmbH, der Zamek Nahrungsmittel Dresden GmbH und der Zamek Nahrungsmittel GmbH & Co. KG bleibt bis zum Vollzug der Vereinbarung beim bisherigen alleinigen Geschäftsführer Dr. Wolf-R. von der Fecht, Partner der Sozietät Metzeler von der Fecht. „Mit dem geplanten Einstieg der Dricon Capital AG sind wir bei der angestrebten Sanierungslösung für die operativen Tochtergesellschaften der Zamek-Gruppe einen entscheidenden Schritt vorangekommen“, sagte von der Fecht. Der Geschäftsbetrieb soll unter dem Namen Zamek fortgeführt werden. Die Beteiligten streben den Abschluss der Transaktion für Ende Dezember an. 2015 soll der operative Turnaround abgeschlossen werden.