Industrie

Nachrichten zur Lebensmittelindustrie

Wiesenhof: Schlachthof Lohne vor dem Neustart

Bildquelle: Wiesenhof

Wiesenhof

Schlachthof Lohne vor dem Neustart

Der Brand im Schlachthof Lohne des Geflügelfleisch-Marktführers Wiesenhof war ein schwerer Schlag für das Unternehmen und seine Mitarbeiter. Jetzt wurde das Werk für 140 Mio. Euro neu aufgebaut. Entstanden ist eine moderne Fleischfabrik.

Weiterlesen ...

Werbung

Nestlé: Gesundheitsprodukte fürs Portfolio

Bildquelle: Nestlé

Nestlé

Gesundheitsprodukte fürs Portfolio

Der Schweizer Lebensmittel-Konzern Nestlé baut sein Geschäft mit Gesundheitsprodukten aus. Das Unternehmen startete erneut einen Milliardenzukauf. Für 2,3 Mrd. US-Dollar in bar übernehmen die Schweizer die kanadische Firma Atrium Innovations.

Weiterlesen ...

Coty: Gewinnt Rechtsstreit um selektiven Vertrieb

Bildquelle: Fotolia

Coty

Gewinnt Rechtsstreit um selektiven Vertrieb

Anbieter von Luxuswaren dürfen ihren Vertriebspartnern verbieten, die Produkte auf Internet-Plattformen wie Amazon einzustellen. Das sei nach EU-Kartellrecht zulässig, so der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. In dem konkreten Fall ging es um den Kosmetikspezialisten Coty, der seine Produkte nur über autorisierte Händler vertreibt und diesen strenge Vorgaben macht.

Weiterlesen ...

Hochland: Übernimmt Schnittkäse-Werk in Russland

Bildquelle: Gettyimages

Hochland

Übernimmt Schnittkäse-Werk in Russland

Käsehersteller Hochland mit Sitz in Heimenkirch, Allgäu, hat zum 30. November ein Käsewerk in Belinsky in Russland erworben. Es liegt in der Region Penza, ca. 500 Kilometer südöstlich von Moskau, wie das Unternehmen mitteilt. In diesem Werk werde ein Schnittkäse Typ Tilsiter hergestellt.

Weiterlesen ...

Coppenrath & Wiese : Setzt Wachstumskurs fort

Bildquelle: Carsten Hoppen

Coppenrath & Wiese

Setzt Wachstumskurs fort

Die Conditorei Coppenrath & Wiese steuert nach eigenen Angaben auf einen erfolgreichen Abschluss des Geschäftsjahres 2017 zu: Der Hersteller tiefgekühlter Backwaren wird demnach seinen Umsatz um etwa 5 Prozent steigern, unter anderem durch Produktinnovationen. Zudem habe man dieses Jahr weitere Auslandsmärkte erschlossen und so die angestrebte Internationalisierung vorangetrieben. Wie die Geschäftsführer Andreas Wallmeier und Peter Schmidt (Foto) mitteilten, liegt auch die benötigte Erweiterung der Produktionskapazitäten in Mettingen im Zeitplan.

Weiterlesen ...