Werner & Mertz Neues Feld

Frosch ist Pionier im Segment umweltverträgliche Reiniger und Waschmittel. Jetzt steigt die Marke in die Warengruppe Kosmetik ein.

Dienstag, 14. September 2010 - Hersteller
LEBENSMITTEL PRAXIS
Artikelbild Neues Feld

1986 brachte Frosch den ersten phosphatfreien Haushaltsreiniger mit einer hohen biologischen Abbaubarkeit auf den Markt. Seitdem hat sich die Marke der Werner & Mertz GmbH als Pionier im Segment „grüne Reiniger“ etabliert.

Mittlerweile ist Frosch in zehn Warengruppen aktiv, von Luft- Erfrischern über Handgeschirrmittel bis zum Weichspüler. Gerade ist die Marke in eine neue Kategorie eingestiegen: Kosmetik/ Körperpflege. Drei Pflegeseifen von Frosch kommen derzeit in die Regale des Handels: Mandelmilch, Granatapfel und Aloe Vera, jeweils in einer 300-ml-Design-Flasche und 500-ml-Nachfüllbeutel.

„Die Glaubwürdigkeit der Marke und des gesamten Hersteller-Unternehmens ist ein Wert mit wachsender Bedeutung in einer Zeit der schnelllebigen Promotionen und Scheininnovationen“, erklärt Günter Scheinkönig, Geschäftsführer Erdal-Rex GmbH den Erfolg. Die „Frosch-Bio-Qualität“ basiert auf neun Punkten, die über die Verpackungen kommuniziert werden. Dazu zählen:

  • Mit Tensiden nachwachsenden pflanzlichen Ursprungs.
  • Frei von schädlichen Chemikalien wie Phosphate, Borate, Formaldehyd, halogenorganische Verbindungen, PVC.
  • Weniger Umweltbelastung durch reduzierten Einsatz von Verpackungsmaterial sowie zukunftsorientierter Verwendung von recycelten und recycelbaren Stoffen.
  • ?Nachhaltige und energiebewusste Produktion an Fertigungsstandorten, deren Umweltmanagement nach EMAS, ISO 14.001 und A.I.S.E. zertifiziert ist.

Seine „Umwelt-Pionierrolle“ will Frosch in diesem Jahr zudem durch die Verwendung eines mindestens 50-prozentigen Recyclinganteils an seinen Kunststoffverpackungen unterstreichen. (br)