Anzeige

Werner & Mertz Neues Feld

LEBENSMITTEL PRAXIS | 14. September 2010
Werner & Mertz: Neues Feld

Frosch ist Pionier im Segment umweltverträgliche Reiniger und Waschmittel. Jetzt steigt die Marke in die Warengruppe Kosmetik ein.

Anzeige

1986 brachte Frosch den ersten phosphatfreien Haushaltsreiniger mit einer hohen biologischen Abbaubarkeit auf den Markt. Seitdem hat sich die Marke der Werner & Mertz GmbH als Pionier im Segment „grüne Reiniger“ etabliert.

Mittlerweile ist Frosch in zehn Warengruppen aktiv, von Luft- Erfrischern über Handgeschirrmittel bis zum Weichspüler. Gerade ist die Marke in eine neue Kategorie eingestiegen: Kosmetik/ Körperpflege. Drei Pflegeseifen von Frosch kommen derzeit in die Regale des Handels: Mandelmilch, Granatapfel und Aloe Vera, jeweils in einer 300-ml-Design-Flasche und 500-ml-Nachfüllbeutel.

„Die Glaubwürdigkeit der Marke und des gesamten Hersteller-Unternehmens ist ein Wert mit wachsender Bedeutung in einer Zeit der schnelllebigen Promotionen und Scheininnovationen“, erklärt Günter Scheinkönig, Geschäftsführer Erdal-Rex GmbH den Erfolg. Die „Frosch-Bio-Qualität“ basiert auf neun Punkten, die über die Verpackungen kommuniziert werden. Dazu zählen:


  • Mit Tensiden nachwachsenden pflanzlichen Ursprungs.
  • Frei von schädlichen Chemikalien wie Phosphate, Borate, Formaldehyd, halogenorganische Verbindungen, PVC.
  • Weniger Umweltbelastung durch reduzierten Einsatz von Verpackungsmaterial sowie zukunftsorientierter Verwendung von recycelten und recycelbaren Stoffen.
  • ?Nachhaltige und energiebewusste Produktion an Fertigungsstandorten, deren Umweltmanagement nach EMAS, ISO 14.001 und A.I.S.E. zertifiziert ist.

Seine „Umwelt-Pionierrolle“ will Frosch in diesem Jahr zudem durch die Verwendung eines mindestens 50-prozentigen Recyclinganteils an seinen Kunststoffverpackungen unterstreichen. (br)

Bildergalerie

Glaubwürdigkeit und Vertrauensvorsprung: Für Günter Scheinkönig die Erfolgsfaktoren von Frosch.