Anzeige

Vion Hack für Fleischverzicht

Christina Steinheuer | 14. September 2010
Vion: Hack für Fleischverzicht

Bildquelle: Vion

Was absurd klingt, ist innovativ: Für eine bewusste Ernährung hat Vion ein Hack-Produkt entwickelt, das die Reduzierung des Fleischkonsums erleichtert.

Anzeige

Die Vion Food Group, einer der führenden Nahrungsmittelkonzerne in Europa, bringt im Herbst Hackplus in den Handel, ein Gesund-Heitsprodukt. Das Unternehmen versteht dies als strategischen Schritt und wertet die Einführung als „konsequente Orientierung am Verbraucher“, für den eine bewusste, zum Teil auch vom Fleischverzicht geprägte Ernährung, stetig wichtiger werde.

Bei der Produktentwicklung hat der Vion Consumer Monitor, den der Konzern zusammen mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) entwickelt hat, geholfen. So essen heute bereits 42 Prozent der Deutschen weniger Fleisch als früher, um sich gesünder zu ernähren. Trotzdem ist für mehr als 75 Prozent Fleisch in ihrer täglichen Ernährung unentbehrlich. Das Hackfleischprodukt Hackplus enthält pflanzliches Eiweiß sowie 30 Prozent weniger Fett und Cholesterin als herkömmliches Hackfleisch. Laut Vion sollen Aussehen, Geschmack und Zubereitungseigenschaften identisch mit konventionellem Hackfleisch sein. Nach Marktforschungsdaten der GfK machte Hackfleisch 2009 mehr als 20 Prozent des gesamten Fleischabsatzes im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel aus. In einer Blindverkostung durch ein Marktforschungsinstitut bewerteten Verbraucher Hackplus nicht nur im Vergleich zu fettreduziertem Hackfleisch, sondern auch mit herkömmlichem Hackfleisch und Bio-Hack als eindeutig bestes Produkt.

Eine Bestätigung, die auch Vion-Marketingleiter Johannes Kölker erfreut: „Dieses Verbraucherurteil zeigt, dass unser Innovationsteam ganze Arbeit geleistet hat. Denn nicht nur die Verbraucher sind von Hackplus begeistert, auch vom Handel erhalten wir positives Feedback, und erste Listungen sind bereits vereinbart.“ Vion lanciert die Einführung von Hackplus in den drei Varianten „Hackfleisch gemischt“, „Rinderhackfleisch“ und „Schweinehackfleisch“ jeweils in einer 400-g-Packung.


Bildergalerie

Für Gesundheitsbewusste: Hackplus hat 30 Prozent weniger Fett und Cholesterin als übliches Hack.