DRUCKEN

Hosta Neue Tafelfreuden

Dieter Druck | 06. September 2010

Hosta steigt mit einem Markenklassiker in den Schokoladenmarkt ein. Für den schwäbischen Mittelständler der größte Launch seit Jahren.

Anzeige

„Mr. Tom“ weckt Erinnerungen. Für Daniel K. sind dies Fahrten zur Fachhochschule, Nahverkehrszüge mit roter Kunstleder-Polsterung und Bahnhofskioske als tägliche Bezugsquelle für den 2er-Pack des als Frühstücksersatz dienenden Erdnussriegels. 50 Cent kostete damals das Vergnügen.

Die Marke wurde zu Beginn der 50er-Jahre auf den Markt gebracht. Sie zählt zu den Klassikern im sehr heterogenen deutschen Riegelmarkt und besitzt zweifelsfrei einen gewissen Kultstatus. Zusätzlich stimuliert ein spürbarer Retrotrend den Absatz. Die Marke ist über die Jahre stetig gewachsen, wenn auch mehr im Verborgenen, weil mediale Präsenz im Vergleich zu den Großen fehlte. Mr. Tom ist national im LEH, ausgenommen Harddiscount, sowie in den Impulskanälen distribuiert.

Eine gute Basis für den Start in das Tafelgeschäft mit Mr. Tom Chocolate, ist Vertriebsleiter Jörg Schmitz überzeugt: „Die Idee beschäftigte uns schon länger. Handelskunden und Konsumenten haben uns mehrfach darauf angesprochen.“ Das Tafelsegment habe sich angeboten, da es im Vergleich zu Pralinen oder „Small Bites“ mehr Potenzial für den Markenausbau verspreche und man zudem mit der Kokos-Schokolade unter Romy, auch ein Klassiker aus den 50ern, hier bereits über ein Standbein verfüge, erklärt Innendienstleiter Markus Gerold. Allerdings ist die neue Tafel im Gegensatz zu Romy ein Ganzjahresartikel.


Wichtig sei der Bezug zum Urprodukt. Daher wird zunächst Mr. Tom produziert, dann zerkleinert und mit 35 Prozent Anteil zur Schokolade beigegeben. „Mr. Tom Chocolate ist nicht so leicht nachzumachen, da Sie den Originalriegel brauchen“, ist Schmitz sicher. Die 150-g-Tafel soll im Laden 1,09 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) kosten.

Die Einführung unterstützt Hosta mit PoS-orientiertem Instrumentarium. Zwei Verkostungswellen (nach Ostern und zum Herbst) mit insgesamt 2.700 Mann-Tagen sind geplant. Flankierend werden im Umfeld der ausgewählten Märkte Großplakate aufgestellt und wenn möglich, parallel dazu Handzettelwerbung geschaltet. „Wir setzen bei den Verkostungen nicht auf eine Billiglösung, sondern schulen die Promotoren z. B. in puncto Produktmerkmale und Markenhistorie. Darüber hinaus präsentieren sie sich in den Mr.-Tom-Farben Gelb und Rot“ erklärt Schmitz. Zeitversetzt wird die Tafelschokolade auch in Österreich und der Schweiz eingeführt.

„Wir treffen mit Mr. Tom den Massengeschmack, und sprechen gleichermaßen Frauen sowie Männer in der Kernzielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren an“, charakterisiert der Vertriebsleiter die Verwender. Über die Schokolade sollen neue hinzukommen. Zudem verspricht sich Schmitz Synergie-Effekt für die Marke insgesamt. Bei Hosta, dem auf Marke und den klassischen LEH fokussierenden schwäbischen Mittelständler, knüpft man an Mr. Tom Chocolate hohe Erwartungen. „Für uns die größte Neueinführung seit Jahren“, hebt Gerold hervor. Schmitz sieht auch die Möglichkeit, den Bereich Tafel weiter auszubauen, doch zunächst stünde der Launch an.

Dass das Produkt bei Mr.-Tom-Enthusiasen schon angekommen ist, belegen Internetbeiträge z.B. unter www.frau-shopping.de. Hier hat der erste Biss gleich „geschmackliche Orgasmen“ ausgelöst.

Hosta

  • Inhabergeführtes, Mittelstands-Unternehmen, Stimpfach (Baden-Württemberg)
  • ca. 150 Mitarbeiter (in der Hauptsaison bis 225)
  • Geschäftsführer: Hermann Opferkuch
  • Vertriebsleiter: Jörg Schmitz
  • Marken: Nippon, ChocoNippon, Mr. Tom, Romy, Grothe
  • Produkte: Puffreis-Häppchen/ -Schokolade, Erdnussriegel, Kokosschokolade, Creme-Schokolade
  • Vertrieb: Fünf Key Accounts und eigener Außendienst mit 18 Gebietsleitern

Bildergalerie

  • Großplakate im Umfeld ausgewählter Märkte.
  • „Wir geben Geld erst dann aus, wenn wir es  verdient haben.“  Jörg Schmitz, Vertriebsleiter

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login