Anzeige

Messe Bio-Profilierung

Bettina Röttig | 05. Februar 2020
Messe: Bio-Profilierung
Bildquelle: NuernbergMesse / Erich Malter

Bio-Markenhersteller arbeiten mit Hochdruck an innovativen Produktkonzepten. Präsentiert werden diese dem Handel bei der Biofach in Nürnberg.

Anzeige

Bio zum Aldi-Preis: Gleich zum Jahresstart profilierte sich der Discount mit dem Öko-Sortiment. Lidl wirbt mit mehr als 50 Bioland-Artikeln in seinen Filialen. Mit welchen Innovationen der klassische LEH sowie Bio-Fachhandel in diesem Jahr beim Verbraucher punkten kann, das präsentieren Hersteller Mitte Februar in Nürnberg. Vom 12. bis 15. Februar finden Fachbesucher rund 3.500 Aussteller aus circa 100 Ländern auf der Biofach sowie der Partnermesse Vivaness, auf der Naturkosmetik nach stringenten Zulassungskriterien vorgestellt wird.

Junge innovative Unternehmen und neue Herstellerfirmen aus Deutschland, die nicht älter sind als zehn Jahre, werden an einem Gemeinschaftsstand, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), präsentiert. Auch für deutsche Start-ups der Naturkosmetik-Branche wird es erneut einen gemeinschaftlichen Auftritt auf der Vivaness geben (Halle 3C).

Kongress
Ein umfangreiches Vortragsprogramm informiert über Themen der Branche. Die aktuellsten Daten zum Markt 2019 bietet der Vortrag „Der deutsche Bio-Markt: Zahlen, Fakten, Analysen“. Termin: 12. Februar 2020 von 15 bis 15.45 Uhr in Saal Shanghai des NCC Ost.

Die neuen Bio-Regeln: Was gilt ab 2021 für Bauern und Hersteller? Hierüber sprechen Experten des European Organic Certifiers Council, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft und Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller. Termin: 13. Februar, 11 bis 12.30 Uhr in Saal Shanghai, NCC Ost.