Anzeige

Schwaaner Fischwaren Übernahme insolventer Genossenschaft

Lebensmittel Praxis | 03. Juli 2014

Die Schwaaner Fischwaren GmbH wird voraussichtlich die insolvente Fischereigenossenschaft „Strelasund“ in Stralsund übernehmen. Wie Insolvenzverwalter Jörg Sievers mitteilt, sei bis Ende des Jahres zunächst ein Pachtvertrag abgeschlossen worden. In dieser Zeit gäbe es weitere Gespräche der beiden Unternehmen mit einem Kreditinstitut.

Anzeige

Die Betriebsstätte in Stralsund soll vollständig erhalten bleiben und alle 22 Mitarbeiter würden übernommen. Die Fischereigenossenschaft hatte im Frühjahr 2014 Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit beantragt. Die Fischereigenossenschaft stellt Fischprodukte aus Hering für den Einzel- und Großhandel her. Der Absatz von Ostseehering gestaltete sich in den letzten Monaten schwierig, da die Heringsfischerei in der Ostsee noch nicht das MSC-Siegel trägt.