ECOCARE 2012 Überzeugende Preisträger

Mit dem Nachhaltigkeitspreis ECOCARE 2012 wurden am Montagabend neun Unternehmen aus dem Lebensmittel-Einzelhandel, Food- und Nonfood-Industrie sowie Dienstleistern der Ernährungswirtschaft ausgezeichnet.

Dienstag, 25. September 2012 - Handel-Archiv
Lebensmittel Praxis

Zum dritten Mal war die LEBENSMITTEL PRAXIS gemeinsam mit dem Fachmessetrio InterMopro/InterCool/InterMeat in diesem Jahr auf der Suche nach herausragenden Nachhaltigkeits-Konzepten der Ernährungs-Branche. Eine Vielzahl an spannenden, innovativen Bewerbungen wurden in diesem Jahr in den Kategorien Technik/Prozess, Projekt und Produkt eingereicht. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren filterte die Experten-Jury in den vergangenen Monaten die aus ihrer Sicht überzeugendsten Beiträge heraus und zeichnete im Rahmen der Intermessen in Düsseldorf neun Unternehmen mit dem ECOCARE-Award 2012 aus.

In der Kategorie Produkt ging der erste Platz an das Unternehmen H. von Gimborn für die Produktlinie Biokat's. Mit dem zweiten Platz wurde die Regionalmarke der Edeka Handelsgesellschaft Südwest, Unsere Heimat – echt & gut, ausgezeichnet und auf den dritten Platz wählte die Jury die Produkte tesafilm eco & clear, tesapack eco & strong der Tesa SE, einem Tochterunternehmen der Beiersdorf AG.

In der Kategorie Projekt überzeugten zwei herausragende Konzepte die Jury auf ganzer Linie. Das Gremium entschied sich daher, den ersten Platz in der Kategorie Projekt zweimal zu verleihen. Geehrt wurden der niederländische Bio-Obst-und-Gemüse-Spezialist Eosta B.V. Organic Fruit & Vegetables für sein Rückverfolgbarkeits-System Nature & More sowie das hessische Handelsunternehmen Tegut für das Nahversorgungs-Konzept Tegut...Lädchen für alles. Für sein umfangreiches, konsequentes Nachhaltigkeits-Engagement insbesondere im Bereich Logistik wurde Ihr Bäcker Schüren aus Hilden mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.

In der Kategorie Technik/Prozess wählten die Experten das Unternehmen Daikin Airconditioning Germany mit der Entwicklung eines nachhaltigen Haustechnikkonzept für dm Drogerie Markt auf den ersten Rang. Die Kuchenmeister GmbH erhielt den zweiten Platz für ihre patentierte Desodorierungs- und Wärmerückgewinnungsanlage. Auf den dritten Platz wählten die Juroren das Konzept PlantBottle der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG.

Die Auszeichnung „ECOCARE" basiert auf den drei Säulen der Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie und Soziales. Voraussetzung für eine Bewerbung: Das Konzept muss einen bedeutenden Beitrag zum Kerngeschäft des Unternehmens leisten.

Der Jury gehören in diesem Jahr an: Uwe Bergmann (Leiter Sustainability/CSR Management der Henkel AG & Co. KGaA), Dr. Daniela Büchel (Leitung Strategie / Konzernmarketing der Rewe Group), Dr. Axel Kölle (Leiter des ZNU – Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung, Uni Witten/Herdecke), Dr. Michael Raß (Geschäftsführer der Teutoburger Ölmühle GmbH), Marion Sollbach (Leitung Nachhaltigkeit bei Galeria Kaufhof), Dr. Cornelia Jokisch (Pressereferentin der Messe Düsseldorf) und Bettina Röttig (Redakteurin LEBENSMITTEL PRAXIS).

Details zu den prämierten Konzepten lesen Sie in der GREEN EDITION der LEBENSMITTEL PRAXIS (Ausgabe 18; ET: 21. September 2012). Weitere Informationen folgen in Ausgabe 20 (ET: 19. Oktober 2012).

Das könnte Sie auch interessieren