DRUCKEN

Fairtrade 18 Prozent Umsatzplus

Lebensmittel Praxis | 20. April 2012
Fairtrade: 18 Prozent Umsatzplus

Bildquelle: TransFair e. V. / Foto: Rainer Holz

Verbraucher in Deutschland kauften im vergangenen Jahr Fairtrade-Produkte im Wert von rund 400 Mio. Euro. Mit einem Plus von 18 Prozent über alle Produkte hält der Wachstumstrend der vergangenen Jahre weiter an. Diese Zahlen nannte TransFair-Geschäftsführer Dieter Overath (Foto) heute bei der Bilanz-Pressekonferenz.

Anzeige

„Fairtrade wächst bereits im achten Jahr in Folge im zweistelligen Bereich. Seit 2002 ist der Gesamtumsatz um das Achtfache gestiegen", sagte Overath. „Im vergangenen Jahr waren die Eigenmarken des Handels maßgebend für das starke Wachstum." Die wichtigsten Wachstumstreiber des Fairen Handels sind Kaffee, Blumen und Bananen. Ein Drittel des Umsatzes wird mit Vollsortimentern erwirtschaftet, ein Drittel mit dem Discount, ein Drittel mit dem Außer-Haus-Markt. Allerdings gibt es noch viel Potenzial in Deutschland: Während hierzulande die Pro-Kopf-Ausgaben für fairtrade-gelabelte Produkte bei durchschnittlich 5 Euro liegt, geben die Briten 20 Euro dafür aus.

Rund 8.800 t Kaffee wurden im vergangenen Jahr abgesetzt, ein Plus von 22 Prozent. Der Marktanteil liegt bei knapp 2 Prozent. Der Absatz von Fairtrade-Bio-Bananen stieg um 59 Prozent auf 11.862 t, das entspricht einem Marktanteil von 2,1 Prozent. Mit inzwischen 6,8 Prozent Marktanteil bleiben Rosen aus Fairem Handel auf Erfolgskurs. Im vergangenen Jahr kauften Verbraucher in Deutschland mehr als 80 Mio. Fairtrade-Blumen im Gesamtwert von knapp 30 Mio. Euro.

2011 kamen 172 neue faire Produkte auf den Markt, 29 Partner wurden dazu gewonnen. Insgesamt bieten in Deutschland rund 200 Lizenznehmer knapp 2.000 fair gehandelte Produkte an. Zunehmend vielfältig wird nach Angaben von Overath die Zahl der fair gehandelten Mischprodukte, die sich aus mehreren Zutaten zusammensetzen: Die Absätze von Süßwaren (+132 Prozent), Eiscreme (+ 82 Prozent) und Mischgetränken (+137 Prozent) stiegen deutlich. Knapp ein Drittel des fairen Kaffees geht in Bäckereien, Cafés, Mensen oder Betriebskantinen über die Theken.

Aktuell läuft bundesweit die Kampagne Fairtrade-Frühstück: Einen Monat lang ruft TransFair dazu auf, bewusst mit fairen Produkten in den Tag zu starten. Große öffentliche Frühstücksaktionen sind in Saarbrücken, Viernheim, Berlin und Hamburg geplant.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login