Rewe Group Für nachhaltigen Bananenanbau

LEBENSMITTEL PRAXIS | 25. August 2015

Mit rund 600.000 Euro unterstützt die Rewe Group in diesem Jahr ihren Bananenfonds. Das Geld kam bei Aktionen in Rewe- und Penny-Märkten im Juli zusammen und soll in nachhaltige Projekte zum Bananenanbau in Costa Rica und Panama fließen.

Anzeige

Über den 2014 ins Leben gerufenen Rewe-Group-Bananenfonds wird das Unternehmen nach eigenen Angaben bis Ende 2016 lokale Projekte in Costa Rica und Panama mit insgesamt mehr als 1 Mio. Euro unterstützt haben. Lokale Organisationen können sich mit ihren Projektideen im Rahmen von Ausschreibungen bewerben, die von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit/International Service (GIZ-IS) GmbH koordiniert und überwacht werden. Die Projektanträge werden anhand der abgestimmten Auswahlkriterien ausgewertet und einem Beirat aus Vertretern von Chiquita, Dole, der Caritas und der Rewe Group zur Prüfung und Bewilligung vorgelegt. Umgesetzte Maßnahmen werden von der GIZ-IS vor Ort kontrolliert.