Rewe Nüsken Wechsel ins andere Lager

LEBENSMITTEL PRAXIS | 03. März 2015

Nüsken, einer der „Vorzeigekaufmänner“ der Rewe Dortmund, wechselt das Lager und wird Edekaner. Die Unternehmensfamilie betreibt in der Region Kamen/Soest insgesamt sieben Rewe-Märkte, davon vier in Eigenregie. Diese Standorte (Dortmund, Soest und zwei Märkte in Kamen) verändern mit dem Wechsel zur Edeka-Großhandlung ihre Farbe zu blau-gelb. Die anderen Standorte bleiben bei Rewe.

Anzeige

Unterschiedliche strategische Auffassungen nennt Geschäftsführer Marcus Nüsken in einer Mitteilung als Gründe. „Die Entscheidungen der letzten Tage sind uns nicht leicht gefallen. Wir sind aber zuversichtlich, für den langfristigen Fortbestand unseres Familienunternehmens die richtigen Weichenstellungen vorgenommen zu haben.“

Zuvor hatte bereits der Rückzieher von Nüsken als Mieter eines Rewe-Marktes in Kamens „Neue Mitte“ für Gesprächsstoff gesorgt. Diesen Schritt brachte Nüsken in Zusammenhang mit einem möglichen Konkurrenzstandort der Edeka. Nach Schätzungen von Trade Dimensions erzielte Nüsken im vergangenen Jahr einen Netto-Umsatz von 45 Mio. Euro.