Schwarz-Gruppe Knapp zweistelliges Wachstum

Die Schwarz-Gruppe hat nach eigenen Angaben ihren Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2020 über alle Geschäftsfelder hinweg fortsetzen können und den Gesamtumsatz von 114,3 Milliarden Euro im Vorjahr auf insgesamt 125,3 Milliarden Euro gesteigert.

Donnerstag, 15. Juli 2021 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Knapp zweistelliges Wachstum
Bildquelle: Lidl

Dies entspricht einem Plus von rund 9,6 Prozent.

Insgesamt kommen die Handelssparten Lidl und Kaufland aktuell auf über 12.900 Märkte. Kaufland steigerte den Filialumsatz um 7,5 Prozent auf 25,5 Milliarden Euro, Lidl erreichte ein Umsatzplus von 9,9 Prozent auf 96,3 Milliarden Euro.

PreZero ist im Geschäftsjahr 2020 um 33,7 Prozent gewachsen und erzielte im Abfall- und Recyclingmanagement einen Umsatz in Höhe von rund 700 Millionen Euro. Mit dem Erwerb von Teilen von Suez werde sich der Umsatz auf mehr als 2 Milliarden Euro erhöhen, kündigt die Gruppe an.

Die Investitionen in Anlagegüter für das Kerngeschäft beliefen sich auf rund 8 Milliarden Euro.

Stichtag der Bilanz ist der 28. Februar 2021.

Neue Produkte

Tiefkühl-Star 2022

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten