Schwarz-Gruppe Hygienestationen bei Lidl und Kaufland

Die Handelsunternehmen der Schwarz Gruppe, Lidl und Kaufland, ergreifen weitere präventive Maßnahmen gegen das Coronavirus. Die Filialen werden nun mit neuen Hygienestationen ausgestattet.

Mittwoch, 28. Oktober 2020 in Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Hygienestationen bei Lidl und Kaufland
Bildquelle: Schwarz-Gruppe/Lidl

Die Hygienestationen für Hände und Einkaufswagen enthalten sowohl Mülleimer als auch Tuch- und Desinfektionsspender, teilt die Schwarz-Gruppe mit. Das Desinfektionsmittel wird durch die integrierte Sensortechnik kontaktlos ausgegeben.

Die Ständer sind jeweils in den Eingangsbereichen aufgestellt. Mit der Umsetzung wurde bereits begonnen. Pro Woche werden bis zu 800 Stationen aufgestellt, sodass bis spätestens Weihnachten alle Filialen deutschlandweit ausgestattet sind.

Das könnte Sie auch interessieren