DRUCKEN

Handelsgastronomie Oetker mit Pilotprojekt

Lebensmittel Praxis | 15. Juni 2020
Handelsgastronomie: Oetker mit Pilotprojekt
Bildquelle: Carsten Hoppen

„Frau Renate“ heißt ein neues Handelsgastronomie-Konzept, mit dem die Oetker-Gruppe ein neues Geschäftsfeld eröffnen will. Das erste „Pilot-Restaurant“ steht bei Edekaner Dirk Goerzen in Koblenz. Der Name bezieht sich auf eine Oetker-Werbefigur aus den 50er-Jahren.

Anzeige

Oetker will mit dem neuen Franchise-Konzept selbstständigen Kaufleuten ein rentables Handelsgastronomie-Angebot machen und bei Einführung, Umsetzung und Betreiben unterstützen. In allen Speisen sind Oetker-Produkte enthalten, aber frische Zutaten kommen aus dem Markt selbst. Mindestens ein halbes bis dreiviertel Jahr will Goerzen testen, um den Erfolg des Konzeptes beurteilen zu können. Dann will Oetker ausrollen.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login