DRUCKEN

Einzelhandel im Februar Starkes Plus durch Hamsterkäufe

Lebensmittel Praxis | 01. April 2020
Einzelhandel im Februar: Starkes Plus durch Hamsterkäufe
Bildquelle: Getty Images

Erste Hamsterkäufe und insgesamt kräftige Nachfrage haben Deutschlands Einzelhändlern im Februar dieses Jahres ein deutliches Umsatzplus beschert. Die Unternehmen setzten real (preisbereinigt) 6,4 Prozent und nominal 7,7 Prozent mehr um als im Vorjahresmonat. Diese Zahlen nannte das Statistische Bundesamt.

Anzeige

Für zusätzlichen Schwung sorgte nach Angaben der Behörde, dass der Februar 2020 mit 25 Verkaufstagen einen Verkaufstag mehr hatte. Vergleichsweise deutlich machte sich die aufziehende Krisensituation in den Umsätzen von Apotheken sowie im Einzelhandel mit kosmetischen, pharmazeutischen und medizinischen Produkten bemerkbar: Hier errechneten die Wiesbadener Statistiker einen Anstieg um real 6,6 Prozent und nominal 7,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Das größte Umsatzplus mit real und nominal elf Prozent erzielte der seit geraumer Zeit boomende Internet- und Versandhandel. Das starke Plus sei „nicht ungewöhnlich und somit nicht eindeutig auf einen Sondereinfluss der Corona-Pandemie zurückzuführen“, erklärten die Statistiker.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login