DRUCKEN

Kaufland To-go-Kaffeebecher ohne Deckel

Lebensmittel Praxis | 07. März 2019
Kaufland : To-go-Kaffeebecher ohne Deckel
Bildquelle: Kaufland

Kaufland bietet seine Kaffeebecher der Eigenmarke K-to-go ab sofort ohne Plastikdeckel an. Stattdessen hat das Unternehmen eine Trinköffnung im Aluverschluss integriert, um den Kunststoffverbrauch weiter zu reduzieren.

Anzeige

Laut Lavinia Kochanski, Leiterin Nachhaltigkeit bei Kaufland, gingen 18 Prozent der gesamten deutschen Kunststoffabfälle im Jahr 2017 auf To-go-Becher zurück. „Nach der Einsparung der Folie bei den Salatgurken haben wir nun den Plastikdeckel verbannt. Dadurch sparen wir 44 Tonnen Plastikmüll im Jahr ein“, erklärt sie.

Die neue Trinköffnung sei einzigartig im Wettbewerb. Sie erleichtere den Kunden das Trinken und fühle sich zudem angenehmer an, heißt es in einer Mitteilung.

ANZEIGE
LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login