DRUCKEN

Lidl Mehr Produkte aus artgerechterer Tierhaltung

Lebensmittel Praxis | 23. Juli 2018
Lidl : Mehr Produkte aus artgerechterer Tierhaltung

Bildquelle: Lidl

Lidl erweitert sein Sortiment mit der Premiumstufe des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“: Ab Ende Juli ist die mit dem Zwei-Sterne-Label des Deutschen Tierschutzbundes gekennzeichnete Weidemilch der Eigenmarke „Milbona“ im Norden Nordrhein-Westfalens und Umgebung erhältlich. Bis Ende des Jahres 2018 will Lidl das Angebot auf Nord- und Ostdeutschland ausweiten.

Anzeige

Die Weidemilch ist in der 1-Liter-PET-Flasche mit einem Recyclatanteil von 50 Prozent abgefüllt. „Nachdem bereits die Alpenmilch die Einstiegsstufe und die Milchprodukte unserer Regionalmarke ,Ein gutes Stück Bayern‘ die Premiumstufe des Tierschutzlabels tragen, ist die Einführung der Weidemilch mit dem Zwei-Sterne-Label des Deutschen Tierschutzbundes eine weitere Maßnahme für mehr Tierwohl in den Ställen“, erläutert Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland.

Die Zertifizierung mit dem Tierschutzlabel beinhaltet, dass den Kühen unter anderem ein komfortabler Fress- und Liegeplatz zur Verfügung steht sowie eine jährliche Klauenpflege durchgeführt wird. Verboten ist beispielsweise die Enthornung der Kälber ohne Betäubung.

Zusätzlich zum Tierschutzlabel ist die Weidemilch mit dem „Ohne Gentechnik“-Siegel und mit dem Siegel „Pro Weideland – Deutsche Weidecharta“ vom Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen gekennzeichnet. Das „Pro Weideland“-Siegel garantiert, dass die Milchprodukte von Kühen stammen, die an mehr als 120 Tagen im Jahr über sechs Stunden täglich auf der Weide stehen. Für jede Milchkuh sind pro Jahr mindestens 2.000 Quadratmeter Grünland vorhanden, wovon 1.000 Quadratmeter als Weidefläche zur Verfügung stehen. Eine ganzjährige Bewegungsfreiheit für die Tiere ist ebenfalls gewährleistet. Neben dem Futter von Wiesen und Weiden erhalten die Kühe ausschließlich gentechnikfreies Futtermittel.

Mit der Weidemilch haben die Lidl-Kunden nun laut Bock eine Kaufalternative zu konventionellen Produkten. „Das wollen wir auch bei anderen Produkten fortführen: Im nächsten Schritt werden wir im August den 450-Gramm-Gouda jung am Stück der Eigenmarke ,Milbona‘ deutschlandweit auf Weidemilch umstellen und entsprechend mit dem ‚Pro Weideland‘-Siegel kennzeichnen“, kündigt der Geschäftsleiter Einkauf an. Aktuell trage der Käse bereits das ‚Ohne Gentechnik‘-Siegel.

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login