Anzeige

Aldi Süd Kooperatives Carsharing

Lebensmittel Praxis | 02. Oktober 2017
Aldi Süd: Kooperatives Carsharing

Die Unternehmensgruppe Aldi Süd verpachtet im Rhein-Main-Gebiet Flächen ihrer Standorte an das Carsharing-Unternehmen app2drive. An 43 ausgesuchten Filialen stehen registrierten Nutzern künftig über 100 reservierte Stellplätze als Verleih- und Rückgabestationen zur Verfügung.

Anzeige

Aldi unterstützt damit als erster Lebensmitteldiscounter aktiv das Carsharing. Die Parkplatzflächen der Filialen werden ab dem 2. Oktober schrittweise in das bestehende Netz von app2drive integriert. An den meisten Standorten stehen zwei Fahrzeuge bereit, an manchen können es aber auch bis zu fünf Pkw sein. Die app2drive Flotte umfasst verschiedene Fahrzeugklassen – vom Kleinwagen bis hin zum Transporter. Damit die Fahrzeuge jederzeit genutzt werden können, wurden Standorte mit Parkplätzen ausgewählt, die rund um die Uhr zugänglich sind. Die Verpachtung der ausgewählten Filialparkplätze ist zunächst für ein Jahr festgelegt. Verläuft die Testphase für beide Partner zufriedenstellend, kann das Modell mittel- bis langfristig auch auf Aldi Süd Standorte in anderen Städten und Regionen Deutschlands ausgeweitet werden.