Food Start-up 2017:Zukunftsvisionen ausgezeichnet

Bildquelle: Hoppen

Food Start-up 2017 Zukunftsvisionen ausgezeichnet

Die Gewinner stehen fest! Gestern wurden die Sieger des „Food Start-up 2017“ in der Lanxess Arena in Köln im Rahmen der Gründer Konferenz „StartupCon“ ausgezeichnet. Die LEBENSMITTEL PRAXIS verlieh den Preis in vier Kategorien: Food, Drinks, Food-Technology und Food-Service.

Anzeige

In der Kategorie Food konnte sich Swarm Protein gegen die Wettbewerber durchsetzten: Das Start-up entwickelt Sportnahrung mit qualitativ hochwertigem sowie nachhaltigem Protein aus Insekten. Das Ziel: Eine neuartige Proteinquelle auf dem westlichen Markt zu etablieren.

In der Kategorie Drinks gewann Bioenergetics. Mit einer neuen Range von Heißgetränken möchte das junge Unternehmen Funktion und Genuss vereinigen. Die Getränke basieren auf Bio-Kokosmilchpulver und sind mit handverlesenen Superfood-Komponenten angereichert.

Bei Technology machte Flowtify das Rennen. Das Start-up hilft lebensmittelverarbeitenden Betrieben mittels einer App und IoT Produkten Qualitäts- und Hygieneaudits durchzuführen. Obligatorische Eigenkontrollen können so papierlos dokumentiert und in der Cloud archiviert werden.

Beim Service schließlich gewann NearBees, eine Online-Plattform, die es lokalen Imkern erleichtert, ihren Honig zu vermarkten.

Die Jury bestand bei diesem Preis, den die Lebensmittel Praxis zum ersten mal in Kooperation mit der Gründermesse StartupCon verlieh, aus: Dirk Goerzen, selbstständiger Edeka Kaufmann aus Koblenz, Stefan Weiß, Vertriebsleiter National bei der Rewe Group, Fabio Ziemßen, Head of Business Innovation Food & Food Tech bei der Metro, sowie dem LP-Chefredakteur Reiner Mihr und seinem Kollegen aus der Redaktion Tobias Dünnebacke. Einen Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Nominierten von uns aus der Redaktion!

Eindrücke von der Jury-Sitzung finden Sie in unserem Youtube-Kanal.