DRUCKEN

Studie mit Geschmak Endlich raus und grillen

| 01. September 2010

Der Frühling ist da, die Menschen zieht es ins Freie. Die Branche erwartet einen fulminanten Auftakt der spät startenden Grillsaison und einen Hype zur WM.

Anzeige

„Die Menschen freuen sich immer auf das erste Grillen im Jahr, aber in diesem Jahr, wo der Winter so lang war, können sie es kaum erwarten. Das graue Wetter sind alle so satt“, sagt Rewe-Dortmund-Chef Heinz-Bert Zander. „Die Leute wollen raus , sind heiß aufs Grillen“, stellt auch Wiesenhof-Marketing-Geschäftsführer Dr. Ingo Stryck fest. Auch er rechnet deshalb mit einem fulminanten Start.

Teilweise erstaunliche Ergebnisse lieferten zwei Grillstudien, die eine von Zimbo, die andere von Wiesenhof in Auftrag gegeben: Wer etwa glaubt, die Deutschen würden zum Grillen gerne ihr Eigenheim verlassen und besondere Plätze (Strand, See, Park etc.) aufsuchen, irrt. Laut Wiesenhof-Grillstudie grillen 72 Prozent am liebsten im eigenen Garten oder auf dem heimischen Balkon. Grillen ist zudem eine echte Familiendisziplin: 47 Prozent der Haushalte mit Kindern grillen oft. Winter- bzw. Ganzjahresgrillen wird immer mehr zum Thema. Zwischen 13 (Wiesenhof) und 16 Prozent (Zimbo) grillen inzwischen auch außerhalb der klassischen Grillsaison.

Die drei am häufigsten gegrillten Fleischprodukte sind Steaks, Würstchen und Spieße. Knapp 70 Prozent der Griller greifen sehr oft zu marinierten Spezialitäten. Für Fisch auf dem Rost begeistert sich laut Zimbo nur jeder Zehnte, für weniger als 5 Prozent kommt Gemüse in Betracht. Wenn es um den Einkauf des Grillguts geht, spielt der Preis eindeutig eine sekundäre Rolle. Von denjenigen, die tatsächlich selbst das Grillgut einkaufen, geben 84,5 Prozent an, dass ihnen Qualität und Geschmack wichtiger seien als der Preis.

Gerade weil das Thema Grillen so positiv besetzt ist, mit Freude, Geselligkeit, Familie und Entspannung in Verbindung gebracht wird, scheint die Mehrheit der Griller tatsächlich bereit zu sein, mehr Geld für Essen und Zubereitung auszugeben als üblich. Ein Indiz dafür sind auch die um sich greifenden Grillshows. Bereits zum vierten Jahr in Folge bietet der Grillholzkohle-Hersteller proFagus zusammen mit Meggle, Toppits, Agrarfrost und Thüros eine solche Show an. In diesem Sommer führt die Tour samt Grillmeister, Promoter und Moderator zu 80 Märkten im LEH.

50 solcher Eventtage plant die Grill- und BBQ-Agentur Jurende. Selbstständige Einzelhändler können dabei zwischen zwei verschiedenen Modulen wählen: einem großen „Aufgebot“ inklusive Fahrzeug, Bühne, Grillgeräten etc. oder einer „kleineren Version“ samt Pavillons und Grillgeräten, jedoch ohne Bühne. Zusammen mit Globus hat Jurende eine Grillmeisterschaft entwickelt, die auch in der diesjährigen Saison wieder durchgeführt wird. Grill-Events wird es außerdem bei der Edeka Südwest und der Edeka Rhein-Ruhr geben. Einige wenige Termine sind noch frei. Interessenten können sich bei Bernd Ruof melden, Tel.: 07123/963988 (bernd.ruof@t-online.de).


Bildergalerie


viele Anregungen gab die Rewe Dortmund ihren Kaufleuten bei der Fleischerbörse im März. Strauß und Springbock (Bild 1) halten dank der Fußball-WM genauso Einzug in die Bedientheken wie exotische Marinaden (Bild 2). Trend sind zudem Länderhighlights (3), scharfe Klassiker (4) sowie Lammspezialitäten (5).



Am Einzelhandel vorbei laufen inzwischen aber auch Aktionen, z.B. die „Weber Grill Akademie“. Der amerikanische Grillhersteller und Erfinder des Kugelgrills wendet sich in sieben deutschen Städten direkt an die Endverbraucher (Hamburg, Leipzig, Biebelsheim, Stuttgart, Durbach, München, Remagen). Damit geht dem LEH Potenzial, ein Kundenbindungsinstrument – und vielleicht auch Umsatz – verloren.

Neue Trends gibt es in diesem Jahr nicht. Als Geschmacksrichtung bleibt „scharf“ weiterhin ein Thema. Auch der Trend hin zum ursprünglich-rustikal-amerikanischen BBQ hält an. Wiesbauer präsentiert beispielsweise die „Countrygriller“, geräucherte Würstchen mit pikantem Pfeffer-Geschmack. Auch Velisco will mit herzhaft-gewürzten Produkten punkten: Unter der Marke Gutstetten bietet das Unternehmen dem Handel Puten-Mini-Grill-Schnecken, scharfe Puten-Röllchen, Puten-Oberkeulenspieße BBQ sowie Puten-Flügel à la Spareribs.

Ein Ereignis könnte in diesem Jahr wie ein Brandbeschleuniger wirken: Handel und Hersteller glauben, dass sich die Fußball-WM positiv auf das Grillgeschäft auswirken wird. Nur logisch, dass sich viele Hersteller für ihre Produkte entsprechende Namen haben einfallen lassen. „11 Freunde“ heißt z. B. eine Bratwurst-Range von Ponnath. Die Sorte „Africana“ (mit Kreuzkümmel) schmeckt in Anlehnung an den WM-Gastgeber exotisch, die Sorte „Pizza“ soll mit ihrer mediterranen Würzung an den aktuellen Weltmeister Italien erinnern.

Die „Vierer-Kette“ von Ponnath besteht aus würzigen Bratwurst-Spießen, die sich auf dem Grill einfach wenden lassen. Im Zebra-Look präsentiert Wiesenhof seinen „Bruzzzler Hot Safari“ sowie das gesamte „South African BBQ“-Sortiment. Friki verlost von Mai bis Ende Juli eine Barbecue-Erlebnisreise nach Las Vegas sowie täglich ein Grilllaune-Fanpaket. „Kommuniziert wird das Gewinnspiel auf den Produktverpackungen und über die Friki-Homepage“, sagt Marketingleiterin Ulrike Rücker. Friki hat zudem sein Grilllaune-Sortiment erweitert. Vor allem das Angebot an Spießen und Grillplatten wurde ausgebaut. Einige Grillplatten gibt es jetzt in Form von Mehrkammer-Schalen. „Das werden Regalstürmer“, glaubt Vertriebsleiter Ludwig Magrian.


Neue Produkte


zarter, vorgegarter Mais, 500 g
Zuckermais
 Gartenfrisch Jung

Thüringer, Bacon-Cheese, Hot Chili, Bratwurst, 690 g
10 Grill Stars: Der große Bratwurst-Mix
 Zimbo

drei Bratwurst-Spieße mit je vier Würstchen, 150 g
Viererkette
 Ponnath

Bratwurst, Steak, Schnitzel, Gemüseecke, 300 g
Natur Gourmet Vegetarische Grillplatte
Orior

feurig-scharfe Röllchen aus Puten-Hackfleisch, 250 g
Gutstetten „Chakalaka-Griller“
 Velisco

Bratwurst, Filetsteak, Flügel und Oberkeule, ca. 900 g
Hähnchen Grillmeisterplatte
 Friki

Hähnchen/Ananas, Schwein/Paprika, TK, 420 g
Mini-Mix-Spieße
 Frost & Frisch Convenience

Hähnchenober-/-unterschenkel, gewürzt, frisch
Schenkel Duo „Chakalaka“
Wiesenhof

Grillwürste mit pikantem Pfeffer-Geschmack, 300 g
Countrygriller
Wiesbauer


Tabelle


Was die Deutschen am liebsten grillen
Aus der aktuellen Wiesenhof-Grillstudie (befragt wurden 1.011 Personen). Angaben in Prozent, Mehrfachnennungen möglich.

Diagramm


Qualität vor Preis
Die Grillstudie von Zimbo kommt zu Ergebnissen, die den Handel freuen dürfen. Angaben in Prozent.



Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

Neue Produkte

zarter, vorgegarter Mais, 500 g
Zuckermais
 Gartenfrisch Jung

 

Thüringer, Bacon-Cheese, Hot Chili, Bratwurst, 690 g
10 Grill Stars: Der große Bratwurst-Mix
 Zimbo

 

drei Bratwurst-Spieße mit je vier Würstchen, 150 g
Viererkette
 Ponnath

 

Bratwurst, Steak, Schnitzel, Gemüseecke, 300 g

Natur Gourmet Vegetarische Grillplatte
Orior

 

feurig-scharfe Röllchen aus Puten-Hackfleisch, 250 g
Gutstetten „Chakalaka-Griller“
 Velisco

 

Bratwurst, Filetsteak, Flügel und Oberkeule, ca. 900 g
Hähnchen Grillmeisterplatte
 Friki

 

Hähnchen/Ananas, Schwein/Paprika, TK, 420 g
Mini-Mix-Spieße
 Frost & Frisch Convenience

 

Hähnchenober-/-unterschenkel, gewürzt, frisch

Schenkel Duo „Chakalaka“

Wiesenhof

 

Grillwürste mit pikantem Pfeffer-Geschmack, 300 g

Countrygriller
Wiesbauer

LPV GmbH

Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Tel.: +49 (0)2631 879-0
Fax: +49 (0)2631 879-201

Web: www.lebensmittelpraxis.de

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Angebotes darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM oder Online-Dienste.

All rights reserved. Reproduction or modification in whole or in part without express written permission is prohibited.

Noch kein Account? Registrieren!

Login