Anzeige

Aldi baut Luxus-Penthäuser

Reiner Mihr | 04. Januar 2019

Im belgischen Kortessem startet Aldi ein neues Wohnkonzept. Auf dem Dach einer neuen Aldi-Filiale werden 14 Luxus-Penthäuser mit Garten und einem Pétanque-Gelände entstehen. Den Bewohnern sollen auch Pflanzkübel zum Anbau ihres eigenen Gemüsegartens zur Verfügung gestellt werden. Nachhaltig soll ...

Anzeige

das Projekt ebenfalls sein - mit Regenwassersammelbecken, Sonnenkollektoren und einem System zur Wärmerückgewinnung. Berichten zufolge sollen die Arbeiten bis Ende 2019/Anfang 2020 abgeschlossen sein. Das neue Wohnkonzept ist Teil eines Modernisierungsprojekts, das Aldi Belgien im vergangenen Jahr angekündigt hatte. 350 Millionen Euro will der Discounter in den nächsten drei Jahren für die Modernisierung seiner 450 Geschäfte investieren. Aldi ist nicht der einzige Lebensmittelhändler, der an Projekten arbeitet, die Einkauf und Wohnen verbinden. In Großbritannien baut Lidl derzeit 3.000 Wohnungen und eine Schule in London. Tesco errichtete über seinen Geschäften in Woolich und Streatham Hunderte Wohnungen. Sainsbury's beteiligte sich an einem ähnlichen Projekt und baute mit Barratt Homes 700 Wohnungen in Nine Elms, weitere 683 Wohnungen sind in Redbridge geplant. Außerdem erhielt Morrisons die Erlaubnis zum Bau von 600 Wohnungen in Camden Town.