Anzeige

Real Appell fürs Ostergeschäft

Lebensmittel Praxis | 31. März 2020
Real: Appell fürs Ostergeschäft
Bildquelle: Real

Real appelliert an die gemeinsame Verantwortung von Handel und Kunden im Ostergeschäft und fordert seine Kunden auf, frühzeitig einzukaufen.

Anzeige

Real informiert bereits im Vorfeld des Ostergeschäfts über wichtige Maßnahmen und Regelungen, um allen Kunden einen reibungslosen Einkauf zu ermöglichen. Dabei stehen weiterhin Sicherheit und Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern an erster Stelle. „Das Wichtigste zuerst: Die Warenversorgung ist gesichert. Unsere Märkte werden mehrfach täglich mit frischer Ware beliefert“, sagt Real-CEO Henning Gieseke.

„Unsere Kunden müssen sich also auch vor den Ostertagen keine Gedanken darüber machen, dass sie keine Produkte mehr bekommen. Allerdings lohnt es sich, den Einkauf frühzeitig zu planen und nicht erst an Gründonnerstag zu erledigen“, ergänzt Real-CEO Patrick Müller-Sarmiento. Wie bereits in den Jahren zuvor, sei auch in diesem Jahr damit zu rechnen, dass in der Woche vor Ostern deutlich mehr Menschen einkaufen gehen werden. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise und den damit verbundenen behördlichen Vorgaben seien längere Wartezeiten, zum Beispiel vor den Märkten oder an den Kassen, nicht unwahrscheinlich, so das Unternehmen, das neben dem frühzeitigen Einkauf empfiehlt, wenn möglich, allein und zügig einzukaufen und möglichst einen Abstand von mindestens 1,50 Meter zu anderen Personen einzuhalten.