AGB Spezielle Nutzungsbedingungen für Veranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der LPV GmbH (Veranstalter)

Anzeige

1. Allgemeine Regelungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen der LPV GmbH.

2. Anmeldung / Teilnahme
Die Anmeldung ist verbindlich. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Tagungskosten sowie Speisen und Getränke im Rahmen der Veranstaltung. Nicht im Preis enthalten sind Reise-, Übernachtungs- und Aufenthaltskosten der Teilnehmer. Einige der Veranstaltungsräume sind u.U. nicht vollständig barrierefrei. Bitte informieren Sie uns, damit wir ggf. zusätzliche Vorkehrungen treffen können. Wir behalten uns vor, im Veranstaltungsprogramm kurzfristig inhaltliche Änderungen vorzunehmen solange der Gegenstand der Veranstaltung dadurch nicht eingeschränkt wird, sowie in Ausnahmefällen einen Ersatzreferenten zu bestellen.

3. Rücktritt
Sollten Sie nach Anmeldung nicht teilnehmen können, so können Sie entweder einen Ersatzteilnehmer nennen oder Ihre Anmeldung schriftlich beim Veranstalter stornieren: LPV GmbH, Am Hammergraben 14, 56567 Neuwied, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei schriftlicher Stornierung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.) pro Person erhoben. Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig. Maßgeblich ist jeweils der Eingang der Mitteilung.

4. Verschiebung und Absage der Veranstaltungen
Der Veranstalter ist berechtigt, die Veranstaltung abzusagen oder zeitlich zu verlegen. Der Veranstalter verpflichtet sich in diesem Fall, Sie über eine der bei der Anmeldung genannten Adressen (postalisch, per E-Mail, per Telefon usw.) entsprechend zu informieren. Die Übersendung einer solchen Information gilt als ausreichend. Etwaige entstandene Reisekosten, wie Hotelbuchungen usw. werden nur erstattet, wenn die Nicht-Information des Teilnehmers über die Verlegung der Veranstaltung auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruht und der Teilnehmer alles Erforderliche getan hat, um diese Kosten zu vermeiden.

5. Informationsmaterialien
Eine Vervielfältigung oder Verwendung der Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Veranstalters gestattet. Sollte ein Referent Unterlagen bereitstellen, übernimmt der Veranstalter keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen. Für den Inhalt sowie Schäden, die durch Nutzung derartiger Informationen und online angebotener Links entstehen, haftet allein der Referent. Wir weisen darauf hin, dass ein Mitschnitt, Abfotografieren oder Filmen der Veranstaltung, gleich ob ganz oder in Teilen nicht gestattet ist.

6. Haftungsausschluss
Die Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen, ist ausgeschlossen, es sei denn, dass diese durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht durch den Veranstalter in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise verursacht werden oder auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen sind. Dies gilt auch für Folgeschäden aufgrund der Verschiebung und Absage von Veranstaltungen.

7. Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen
Der Veranstalter ist berechtigt, gewerbliche Bild- und Videoaufnahmen von, auf und im Zusammenhang mit der Veranstaltung anzufertigen bzw. anfertigen zu lassen und insbesondere zu Marketingzwecken zu nutzen. An Aufnahmen, an denen ein Recht des Teilnehmers am eigenen Bild entsteht, räumt der Teilnehmer dem Veranstalter das unentgeltliche, räumlich und zeitlich unbeschränkte Nutzungsrecht an deren Verwendung ein.

8. Datenschutz / Versand von Informationen
Sofern bei der Anmeldung die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten besteht, so werden diese Daten vom Veranstalter zur Rechnungsstellung, Abwicklung der Veranstaltungs-anmeldung sowie zur weiteren Betreuung des Kunden verwendet. Sie werden mindestens so lange gespeichert, wie dies zur Abwicklung notwendig ist. Darüber hinaus werden sie für den Versand von Informationsmaterialien über weitere für den Teilnehmer eventuell interessante Veranstaltungen gespeichert. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten entstehen. Unsere allgemeinen Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://lebensmittelpraxis.de/kommunikation/datenschutzerklaerung.html . 

9. Erfüllungsort/Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Münster. Es gilt deutsches Recht.

10. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte die AGB eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen bzw. das gemeinte in Kraft.