Mineralwasser Alma-Gruppe übernimmt Förstina-Sprudel

Förstina-Sprudel aus Eichenzell-Lütter, ist nun eine Tochter der französischen Alma-Gruppe, wie die Seniorchefin der bisherigen Eigentümerfamilien, Doris Ehrhardt, mitteilt. Geschäftsführer bleibt Andreas Richardt (Foto).

Dienstag, 04. Juli 2023 - Hersteller
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Alma-Gruppe übernimmt Förstina-Sprudel

Die Mineralwassermarken und der Produktionsstandort bleiben bestehen. Die Mitarbeiter werden übernommen, aktuell bestehende Verträge und Vereinbarungen behalten ihre Gültigkeit. Der neue Eigentümer kündigt an, das Markengeschäft weiter ausbauen zu wollen. Die Alma-Gruppe ist einer der führenden Mineralbrunnenbetriebe Europas mit 30 Marken, 48 Produktionsstandorten und rund 2.800 Beschäftigten, so ihr CEO Luc Baeyens.

Die Geschäftsleitung mit dem Geschäftsführer Andreas Richardt und den Prokuristen Markus Wehner und Pierre Sauer bleibt in der operativen Verantwortung. Förstina-Sprudel zählt mit seinen Mineral- und Heilwässern sowie Fruchtschorlen und Brunnensüßgetränken heute zu den Top 20 der deutschen Brunnenbetriebe. Innerhalb der Alma-Gruppe wird er als Tochterunternehmen der ESH GmbH geführt. Deutschlandchef der Alma-Gruppe ist Christian Schindel.

Neue Produkte

Aktuelle Podcasts

SDJ 2024 Videos

Viel gelesen

Highlights

Nachhaltigkeit

Handel Management

Personalien

Sortiment

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten