Messe Nonfood-Einkäufer freuen sich auf die Ambiente

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause findet vom 3. bis 7. Februar 2023 in Frankfurt wieder die Ambiente/Christmasworld statt. Sie ist nach Aussagen von Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer Goods Fairs der Messe Frankfurt, eine der größten Sourcing-Plattformen außerhalb Chinas für Nonfood-Produkte.

Freitag, 23. September 2022 - Veranstaltungen
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Nonfood-Einkäufer freuen sich auf die Ambiente
Bildquelle: Messe Frankfurt

Seit Jahren finden im Sourcing-Bereich Importeure und Hersteller zuverlässige und starke Partner für das Volumengeschäft von industriell gefertigten bis hin zu handgearbeiteten Waren aus aller Welt – viele davon wurden unter Berücksichtigung nachhaltiger Aspekte hergestellt. Die Hallen 10 und 11 schaffen mit ihrem zentralen Standort auf dem Messegelände und der direkten Verbindung zueinander kurze Wege und eine schnelle Übersicht über aktuelle Lösungen in Breite und Tiefe.

„Mit der Bündelung des Angebots der beiden Leitmessen Ambiente und Christmasworld, das an einem Ordertermin abrufbar ist, schaffen wir wertvolle, neue Synergien und nie dagewesene Kontakt- und Geschäftsmöglichkeiten. Außerdem bieten wir so eine internationale Vermarktung und hohe Besucherfrequenz. Für Einkäufer*innen, die bisher nicht global gesourct haben, wird so ein unkomplizierter Zugang zu weiteren Märkten ermöglicht. Global Sourcing ist als größte verfügbare Sourcing-Plattform außerhalb Chinas ideal, um systematisch Kontakte zu knüpfen und Containergeschäfte mit den Herstellern abzuschließen“, so Ferger.

Der hohe Grad an Internationalität sei einmal mehr der USP der Ambiente und der Christmasworld, so Ferger. Individualaussteller oder Organisatoren im Rahmen von Gemeinschaftsständen aus Indien, Hong Kong, Taiwan, China sowie zahlreiche Länder aus Lateinamerika, Afrika und Osteuropa präsentieren ihre vielfältigen Sortimente.

Aktuelle Podcasts

Viel gelesen

Neue Produkte

Highlights

Käse-Star 2022

Handel Management

Personalien

Sortiment

Im Gespräch

Neue Läden

Corona

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten