Sekthersteller Schloss Wachenheim-Gruppe wächst

Die Schloss Wachenheim AG ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2021/22 (30.06.) gestartet. Im ersten Quartal konnten die Umsatzerlöse um 4,6 Millionen Euro beziehungsweise 5,6 Prozent auf 86,7 Millionen Euro gesteigert werden. Auch der Gewinn legte zu. Das gab der Sekthersteller mit Sitz in Trier am Dienstag bekannt.

Dienstag, 09. November 2021 - Nachrichten
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Schloss Wachenheim-Gruppe wächst
Bildquelle: Schloss Wachenheim

Getragen wurde das Wachstum demnach von einer starken Geschäftsentwicklung in Frankreich und Ostmitteleuropa, während die Umsatzerlöse in Deutschland das Vorjahresniveau nicht ganz erreicht haben. Die Zahl der verkauften Flaschen – umgerechnet in durchschnittliche 1/1 Flaschen – liegt mit 53,3 Mio. ebenfalls leicht über dem Niveau des ersten Quartals des Vorjahres (51,0 Mio. Flaschen).

Auch der Gewinn wuchs. So lag das operative Ergebnis (EBIT) in den ersten drei Monaten 2021/22 bei 6,8 Mio. Euro (Vorjahr 4,5 Mio. Euro). Auch hier haben sich in erster Linie die aufwärts gerichteten Entwicklungen in Frankreich und Ostmitteleuropa ausgewirkt. Aber auch in Deutschland liegt das operative Ergebnis leicht über dem Niveau des ersten Quartals 2020/21, hauptsächlich infolge geringerer Werbeaufwendungen. Das Konzernergebnis nach Steuern erhöhte sich entsprechend von 3,0 Millionen auf 4,7 Millionen Euro.

Neue Produkte

Highlights

Handel Management

Personalien

Corona

Sortiment

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten