Kakaovermahlung Weiter rückläufig

Die elf von der Bohne aus arbeitenden Unternehmen in Deutschland, die mit ihren  Produktionsstätten am Meldeverfahren teilnehmen, haben im vierten Quartal 2020 insgesamt 92.034,7 Tonnen Kakao vermahlen.

Mittwoch, 20. Januar 2021 in Nachrichten
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Weiter rückläufig
Bildquelle: Charisse Kenion

Dies bedeutet gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal ein Minus von 6,3 Prozent, Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) mitteilt. Ganzjährig nahm die Vermahlung 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 8,4 Prozent auf 363.833,6 Tonnen ab. Die Europäische Kakaoorganisation (ECA) meldet unter www.eurococoa.com für das 4. Quartal 2020, dass 344.151 Tonnen Rohkakao vermahlen wurden. Dies entspricht einem Minus von 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Im Gesamtjahr 2020 wurden in Europa 1.377.614 Tonnen vermahlen. Europäisch ging die Vermahlung um 3,89 Prozent zurück.

Neue Produkte

Highlights

Regalplatz

Corona

Im Gespräch

Personalien

Neue Läden