FreshCo./Unilever:Bertolli-Lizenz für Wurstwaren

Bildquelle: Consorzio del Prosciutto di Parma

FreshCo./Unilever Bertolli-Lizenz für Wurstwaren

FreshCo. und Unilever erweitern die bestehende Lizenzpartnerschaft um Wurst- und Aufschnittprodukte unter der Marke Bertolli. Ab Anfang 2012 will FreshCo. Wurst-Spezialitäten wie Prosciutto di Parma, Salami Milano oder Mortadella anbieten.

Anzeige

Bertolli steht bislang vor allem für Olivenöle, Pesto, Brotaufstriche, Pasta und Pastasaucen. Eine Ausweitung der Lizenz um weitere Warengruppen aus dem Frischebereich ist geplant. Als Markeneigentümer wird Unilever auch weiterhin für die Markenführung Dachmarke Bertolli verantworten und vertreibt Bertolli Brotaufstriche sowie Pflanzencreme. Die Kategorien Pasta, Pastasaucen und Dressings werden unverändert vom Importhaus Wilms betreut. Die Lizenz für Speiseöle bleibt ebenso unangetastet. FreshCo., eine hundertprozentige Tochter von Bell Deutschland, wird die Produktions- und Vertriebsverantwortung für die neu hinzukommende Kategorie im Frischebereich übernehmen. Damit schließen beide Unternehmen bereits zum zweiten Mal eine Lizenzpartnerschaft: Seit Juni 2010 vertreibt FreshCo. auch die Fleisch- und Wurstwaren der Marken Du darfst und Becel.