Bildquelle: Hoppen

Tiefkühlkost

Tiefkühlkost auf Erfolgsspur

Gute Aussichten für Tiefkühlkost: Der Branchenverband Deutsches Tiefkühlinstitut (dti) prognostiziert für das Gesamtjahr 2012 ein mengenmäßiges Wachstum des Tiefkühlkostmarktes über alle Absatzschienen von gut 1 Prozent.

Anzeige

Der Gesamtabsatz würde damit bei circa 3,35 Mio. t liegen. Im Vorjahr waren es 3,31 Mio. t. Daraus würde auch ein Anstieg des jährlichen Pro-Kopf-Verbrauchs an TK-Produkten resultieren von bisher 40,4 kg 2011 auf voraussichtlich 40,8 kg 2012. Bei weiterhin positivem Jahresverlauf wird die Branche auch ein überproportionales wertmäßiges Wachstum verzeichnen können: Der Umsatz wird nach dti-Einschätzung um 2 Prozent wachsen und damit erstmals die 12-Mrd.-Euro-Marke übersteigen. Das größte Wachstum erwartet das dti im Großverbraucherbereich.

Gemeinsam mit dem Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmer (VDKL) hat das dti eine Broschüre herausgegeben: „Die Tiefkühlkette – Empfehlungen zur Temperatursicherung“ richtet sich u. a. an Auszubildende, Praktikanten und ständige Mitarbeiter in der Tiefkühlkette. Sie gibt Tipps für Industrie, Handel und Logistikdienstleister zu Hygiene, den richtigen Transport und die richtige Lagerung der tiefgekühlten Produkte.

Bild: Rund 40 kg Tiefkühlkost pro Kopf wird hierzulande verzehrt.