Tiefkühlkost:Mindestens einmal die Woche

Bildquelle: Carsten Hoppen

Tiefkühlkost Mindestens einmal die Woche

Bei mehr als der Hälfte der Deutschen landet Tiefkühlkost (TK-Kost) mindestens einmal in der Woche auf dem Teller. 25 Prozent der Befragten greifen sogar bis zu dreimal die Woche auf Ware aus dem Eisfach zurück. Das ergab eine repräsentative Umfrage von You-Gov im Auftrag des Energieanbieters Eon zum heutigen internationalen Tag der Tiefkühlkost.

Anzeige

Allerdings findet mehr als die Hälfte der Befragten, dass Selbstgekochtes noch besser schmecke als die TK-Kost. Trotzdem greifen 32 Prozent der Deutschen nach dieser Umfrage auf TK-Ware zurück und servieren Fertigkost – selbst dann, wenn sie Gäste zuhause bewirten.

Insgesamt werden in deutschen Haushalten vor allem tiefgefrorenes Gemüse (64 Prozent), Pizza (57 Prozent) und Fisch (56 Prozent) zubereitet. Allerdings unterscheiden sich die Geschmäcker von Mann und Frau: Während Erbsen, Karotten und Co. vor allem bei Frauen (71 Prozent) hoch im Kurs stehen, steht bei ungefähr zwei Drittel der Herren die Pizza ganz oben auf dem Speisezettel.