Veltins Umsatzrekord

Die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, hat im zurückliegen-den Geschäftsjahr ihr Marktvolumen erneut gesteigert und damit das WM-Vorjahr überflügelt. Bei einem Ausstoß von 2,78 Mio. hl (+0,5 Prozent) wurde mit 309 Mio. Euro der nach Unternehmensangaben beste Umsatz in der Brauereigeschichte erzielt.

Anzeige

Veltins Pilsener übertraf 2015 den Vorjahresausstoß. Die Flaschenbierab-sätze im Mehrweg-Segment blieben stabil, nachdem insgesamt 1,57 Mio. hl in Mehrwegflaschen ihren Weg zum Kunden fanden. Mit einem Ausstoß von 123.500 hl legte die Getränkedose deutlich zu. Das Wachstum von 12,2 Prozent war vor allem auf die Distributionserweiterung einzelner Ver-triebsschienen des Handels zurückzuführen.

Gut entwickelte sich auch die jüngst eingeführte Landbier-Spezialität mit ihren historischen Wurzeln. Insgesamt lag der Ausstoß von Grevensteiner Original bei 90.500 hl (+72,1 Prozent). Weitere Früchte trugen die Export-bemühungen in den Schwerpunktmärkten Italien, Spanien, Niederlande und Großbritannien. Mit einem Ausstoß von 185.000 hl (+8,8 Prozent) steigerte die Brauerei C. & A. Veltins ihre Auslandspräsenz. „Unser Fokus gilt unverändert dem soliden Wachstumspotenzial in den europäischen Märkten – unsere vertriebliche Kontinuität zahlt sich inzwischen Jahr für Jahr aus“, so Dr. Volker Kuhl.