Biomarke des Jahres 2016:Das sind die Preisträger

Bildquelle: Peter Eilers

Biomarke des Jahres 2016 Das sind die Preisträger

Endlich stehen sie fest, die „Biomarken des Jahres 2016“. Acht Unternehmen nahmen im Rahmen der Anuga in Köln den begehrten Branchenpreis entgegen. Zusätzlich zu den Marken, die in zwei Kategorien mit der Auszeichnung in Bronze, Silber und Gold geehrt wurden, hatte die Jury erstmals zwei Marken mit dem Sonderpreis für Innovation gewürdigt.

Anzeige

Die Auszeichnung Biomarke des Jahres wurde 2008 von LEBENSMITTEL PRAXIS und bioexperten Consulting Group ins Leben gerufen, um herausragendes Bio-Engagement von Markenherstellern zu würdigen, die den Markt prägen. Verliehen wird die Auszeichnung in Gold, Silber und Bronze in zwei Kategorien: Vertriebsschwerpunkt Bio-Fachhandel und Vertriebsschwerpunkt Lebensmittel-Einzelhandel.

In der ersten Kategorie zeichnete das Experten-Gremium in diesem Jahr die Marke Davert der Davert GmbH für die Range der Chia Toppings mit der Biomarke des Jahres 2016 in Gold aus. Silber ging an die Marke Alb Natur der Alb-Gold Teigwaren GmbH (vegane Dinkel-Maultaschen mit Linsen), Bronze an die Marke Voelkel des gleichnamigen Saft-Spezialisten für die Linie der veganen grünen Smoothies.

In der Kategorie Vertriebsschwerpunkt Lebensmittel-Einzelhandel verlieh die Jury die begehrte Branchen-Auszeichnung in Gold an die Marke Helden! echt stark der Foodforplanet GmbH für die Helden Pausen-Snacks. Silber erhielt die Marke Söbbeke – Pauls Bio-Molkerei der Molkerei Söbbeke für das Produkt Creme-Duo. Emils Bio-Manufaktur der Wageswiese GmbH wurde mit Bronze für die Linie der veganen Mayonnaisen und Remouladen geehrt.

In diesem Jahr entschied sich die Fachjury erstmals für einen Sonderpreis für Innovation in jeder Kategorie: Für den Bio-Fachhandel wurde die Marke Das Eis der Healthy Planet GmbH (veganes Sortiment Extraveganza) ausgezeichnet, in der zweiten Kategorie die Marke Lotao Deli der Lotao GmbH (Reis-Range).

Der Fachjury gehören an: Thomas Gutberlet (Geschäftsführer Tegut), Michael Radau (Vorstand SuperBioMarkt AG), Karl Schweisfurth (Geschäftsführer Herrmannsdorfer Landwerkstätten Glonn), Stefan Schmidt (Geschäftsführer Arche Naturprodukte), außerdem Bettina Röttig (LP-Redaktion) sowie Werner Manglus und Rolf-Rüdiger Hoffmann (Bioexperten Consulting Group).

Weitere Informationen zu den prämierten Marken und Konzepten lesen Sie in Ausgabe 18/2015 der Lebensmittel Praxis (erscheint am 6. November 2015).