Deutscher Fleischkongress 2013:Die Fleisch-Stars stehen fest

Bildquelle: Carsten Hoppen

Deutscher Fleischkongress 2013 Die Fleisch-Stars stehen fest

Gestern Abend zeichnete die LEBENSMITTEL PRAXIS im Rahmen des 21. Deutschen Fleischkongresses vier Lebensmittel-Einzelhandelsgeschäfte für ihre herausragenden Fleisch- und Wurstabteilungen aus.

Anzeige

Von rd. 170 Bewerbungen aus ganz Deutschland hatten es die Verkaufsmannschaften aus zwölf Märkten ins Finale geschafft. In einer spannenden Preisverleihung überreichten LP-Chefredakteur Reiner Mihr und Redakteurin Christina Steinheuer die begehrte Branchenauszeichnung für die vier besten Fleisch- und Wurstbedienungstheken an Edeka Kels in Mülheim (Kategorie Verkaufsflächen bis 1.500 qm), den Rewe-Markt im saarländischen Heusweiler (Kategorie Verkaufsflächen zwischen 1.500 und 2.000 qm), das E-Center im badischen Laufenburg (Kategorie Verkaufsflächen zwischen 2.000 und 3.500 qm) sowie an den Hit in Kerpen-Sindorf (Kategorie Verkaufsflächen über 3.500 qm).

Die Videos der vier Preisträger sowie der acht nominierten Märkte finden Sie hier.

Für den Preis nominiert waren zudem die Karstadt-Perfetto-Filiale in Konstanz und Rewe Zielke in Tönisvorst (beide Kategorie  bis 1.500 qm Verkaufsfläche), Edeka Klein in Bad Honnef und die Karstadt-Filiale in Wiesbaden (beide Kategorie 1.500 bis 2.000 qm), Edeka Schenke in Bielefeld und das Lestra-Kaufhaus in Bremen (beide Kategorie 2.000 bis 3.500 qm) sowie der Marktkauf in Stuttgart-Feuerbach und das Dodenhof Einkaufszentrum in Posthausen bei Bremen (beide Kategorie Verkaufsflächen über 3.500 qm).

Der Fleisch-Star-Ausbildungspreis, den die LP zum dritten Mal vergab, stand abermals unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums.  Unterabteilungsleiter Ulrich Schönleiter überreichte den Preisträgern ihre Pokale und Urkunden. Auch hier gab es drei Kategorien mit jeweils einem Preisträger: Der  Fleisch-Star-Ausbildungspreis in der Kategorie Produktion ging für das Projekt „Traumjobfabrik" an die Kaufland Produktionsbetriebe in Heilbronn, Osterfeld und Heiligenstadt sowie die zentrale Ausbildungsleitung. Gleich mehrere Produktionsprozesse (Brühwurst, Hackfleisch, Schweinezerlegung) haben die Azubis eigenständig erledigt, inklusive der Prognose zur Beschaffung der Roh- und Hilfsstoffe, Dispo und Einkauf der Ware, Produktions- und Personaleinsatzplanung, Wareneingang, Verpackung, Qualitätskontrollen, Planung und Dispo von Warenverkehr und der Auslieferung. 

In der Kategorie „Verkauf" überzeugte die Jury eine Bewerbung, in der 17 Azubis der Rewe West drei Wochen lang eine Fleisch-, Wurst- und Käseabteilung inklusiver heißer Theke führten und diverse Sonderverkäufe stemmten. Der Fleisch-Star-Ausbildungspreis in der Kategorie „Projektpreis" ging an Birfood und das Nordfrische Center der Edeka Nord, weil sie gemeinsam mit mehreren namhaften Lebensmittelherstellern aus dem Bereich Süß- und Backwaren sowie  Cerealien Lebensmitteltechniker ausbilden und sich so einerseits als attraktive Arbeitgeber präsentieren und sich gleichzeitig die Fachkräfte ausbilden, die sie konkret benötigen.

Der Fleisch-Star-Marketingpreis in der Kategorie „Beste Innovation" ging für das  Marketingkonzept „Steak No. 1" an die Edeka Südwestfleisch. Über die Auszeichnung in der Kategorie „Beste Kooperation" freuten sich der Biopark und das NordfrischeCenter der Edeka Nord. Und den Marketingpreis für die beste Markenführung hat die Jury für das Konzept „Privathof-Geflügel von Wiesenhof" an die PHW-Gruppe verliehen.