Dennree:Kooperation mit lokalem Bio-Händler

Bildquelle: Thienemann, Axel Hartmann Fotografie

Dennree Kooperation mit lokalem Bio-Händler

Bio-Groß- und Einzelhändler Dennree testet offenbar ein neues Geschäftsmodell. Zusammen mit einem Biomarktbetreiber in der Nähe von Hamburg bringt das Handelsunternehmen in der Hansestadt einen neuen Biomarkt an den Start.

Anzeige

Zu diesem Zweck haben Dennree und der örtliche Händler, der bisher schon unter dem Namen Grünkern firmierte, eine GmbH gegründet und einen gemeinsamen Standort angemietet. Beide Partner sind zu jeweils 50 Prozent an der neuen Gesellschaft beteiligt. Das berichtet das Hamburger Abendblatt. Damit beschreitet Dennree bei der Unterstützung selbstständiger Einzelhändler einen neuen Weg, der auch nach außen sichtbar ist: Dem Namen des Kooperationspartners wird der Name der eigenen Einzelhandelskette vorangestellt: Denn’s Grünkern.

In dieser Kombination erinnert das Vorgehen an die Rewe oder auch Edeka, die nach außen ebenfalls den Unternehmensnamen mit dem Namen der selbstständigen Händler verbindet. Das Abendblatt berichtet, Dennree sei von sich aus auf den Betreiber zugegangen und habe statt eines eigenen Engagements die Kooperation vorgeschlagen, durch die es nun möglich sei, in ein größeres Ladenlokal umzuziehen und die Verkaufsfläche von 250 auf 650 qm zu erhöhen.