Allyouneed Fresh:Online-Supermarkt bietet Einkauf mit Amazon-Alexa

Bildquelle: Allyouneed Fresh

Allyouneed Fresh Online-Supermarkt bietet Einkauf mit Amazon-Alexa

Der Online-Supermarkt Allyouneed Fresh liefert jetzt auch mit Hilfe des Amazon-Alexa-Systems. Auf diese Weise können Kunden des E-Commerce-Händlers, Tochterunternehmen der Deutschen Post DHL Group, Lebensmittel auf Zuruf ordern. Amazon-Alexa-Benutzer können entweder über Amazon „Echo“ oder „Echo-Dot“ Lebensmittel bestellen.

Anzeige

Die Bestellung per Sprache funktioniert über den Befehl: „Alexa bitte AllyouneedFresh aufrufen.“ Dann fragt Alexa zurück: „Was möchtest Du heute einkaufen?“  Anschließend kann der Kunde seinen Einkaufszettel, also seine Wunschliste vorlesen. Die Produkte, die nacheinander „gesprochen" werden, erscheinen danach auf der AllyouneedFresh Einkaufsliste. Beim nächsten Aufrufen des Online-Shops können diese editiert und zum Warenkorb hinzugefügt werden, zusammen mit anderen Produkten.

Jens Drubel, Gründer und Geschäftsführer von Allyouneed Fresh, hält den Lebensmittel-Onlinehandel immer noch für stark unterschätzt. Aber schon in naher Zukunft werde man keinen Laptop mehr aufklappen oder ein Handy starten müssen, um Online Lebensmittel einzukaufen. „Das wird unter anderem auf Zuruf passieren. Zusätzlich werden weitere Technologien in den nächsten zwei Jahren in unseren Alltag einziehen, die ähnlich einfach sind“, meint Drubel.

Zurzeit liefert AllyouneedFresh alle Lebensmittel im Wunschzeitfenster. Allyouneed Fresh bietet nach eigenen Angaben schon jetzt neue Eingabemöglichkeiten für die Online-Bestellung von Lebensmitteln. Erfolgreich sei inzwischen der Einkauf via Messenger. Per WhatsApp oder SIMSme, dem Messenger von Deutsche Post DHL Group, kann die Bestellung per Texteingabe, Sprache oder einem Foto der Zutatenliste eines Rezeptes erfolgen.