Kontaktlos:Schneller Bezahlen bei Rewe

Bildquelle: Rewe Group

Kontaktlos Schneller Bezahlen bei Rewe

Ab Anfang der kommenden Woche können die Inhaber einer „Girocard kontaktlos“ der Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken in Geschäften der Rewe Group berührungslos bezahlen. Die 14 Mio. Inhabern einer solchen Karte haben dann die Möglichkeit an den rund 26.000 Kassen der Rewe-, Penny- und Toom Baumarkt-Filialen die Rechnung für ihre Einkäufe von bis zu 25 Euro durch das bloße Vorhalten der Karte zu begleichen.

Anzeige

Erst ab einer Einkaufssumme von 25 Euro müssen sich die Kunden mittels PIN-Eingabe legitimieren. Jeder vierte Kunde nutzt solche Debitkarten als Zahlungsmittel. Beliebtestes Zahlungsmittel Im stationären Lebensmittelhandel ist aber immer noch das Bargeld. In mehr als 50 Prozent zahlen Kunden mit Scheinen und Münzen. Doch kontaktloses Zahlen erfolgt immer häufiger.

Die technische Basis des Services ist die bereits erprobte Near Field Communication-Technologie (NFC), bei der Daten nur über wenige Zentimeter übermittelt werden können. „Sollten unsere Kunden noch andere Formen des Bezahlens – zum Beispiel mobile – wünschen, so sind wir technisch bereits darauf vorbereitet“, beschreibt Paul Monzel, Geschäftsführer Rewe Group Card Service, die Position des Unternehmens.

Lesen Sie auch diesen Beitrag