Coop Schweiz Stagniert im Detailhandel

Die Coop-Gruppe in der Schweiz hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 5,1 Prozent auf 28,3 Mrd. CHF (26,4 Mrd. Euro) gesteigert. Im Detailhandel lagen die Nettoerlöse knapp unter Vorjahresniveau.

Anzeige

Der Nettoerlös im Detailhandel lag mit 17,2 Mrd. CHF (16,0 Mrd. Euro) knapp unter Vorjahreswert von 17,3 Mrd. CHF. Auch die Coop-Supermärkte verfehlten in einem laut dem Unternehmen herausfordernden Marktumfeld mit 10,3 Mrd. CHF (9,6 Mrd. Euro) knapp den 2015 erreichten Nettoerlös von 10,5 Mrd. CHF.

Im Großhandel / Produktion stieg der Nettoerlös um 15,2 Prozent auf 12,2 Mrd. CHF (11,4 Mrd. Euro). Die Transgourmet-Gruppe erwirtschaftete mit den Cash&Carry-Märkten sowie dem Belieferungsgroßhandel 8,5 Mrd. CHF (7,9 Mrd. Euro), ein Plus von 14,4 Prozent.

Der Online-Handel der Coop-Gruppe verzeichnete ein Wachstum von 14,3 Prozent auf 1,4 Mrd. CHF (1,3 Mrd. Euro). Im Detailhandel wuchs das Online-Geschäft um 11,3 Prozent auf 572 Mio. CHF (533 Mio. Euro). Der Online-Supermarkt Coop@home erreichte ein Plus von 7,2 Prozent auf 129 Mio CHF (120 Mio. Euro). Im Großhandel legte das Online-Geschäft um 16,4 Prozent auf 818 Mio. CHF (763 Mio. Euro) zu.